MARKETING & MEDIA
Wolfgang Zac entwickelt den "Screen Shot" © Wolfgang Zac
© Wolfgang Zac

Redaktion 10.07.2020

Wolfgang Zac entwickelt den "Screen Shot"

Der international renommierte Werbe- und Modefotograf sowie Vorreiter der Branche, Wolfgang Zac, entwickelte in der Selbst-Isolation eine neue Form der Fotografie: Den Screen Shot.

WIEN. Seit Tag eins des Lockdowns gibt der gebürtige Steirer Models Anweisungen per Videocall und lichtet sie im besten Moment vor seinem Computerbildschirm mit professioneller Fotokamera ab. Red Bull, Hugo Boss und die Erste Bank und Sparkasse haben sich für den neuen Trend rasch begeistern können und setzten bereits erste erfolgreiche Kampagnen in diesem Stil um.

Während die Wirtschaft in weiten Teilen Europas langsam aber doch wieder hochgefahren wird, sind KünstlerInnen teilweise immer noch stark eingeschränkt. Für den Österreicher Wolfgang Zac verwandelte sich die Quarantäne jedoch sofort zum idealen Boden für noch mehr Kreativität. Zusammen mit seiner Frau und Kreativpartnerin, Claudia Delpin, startete er bereits Anfang März seinen ersten "Screen Shot" – viele namhafte Unternehmen kamen seither mit Kampagnen-Ideen auf ihn zu. „Wir sind immer noch frei unsere Arbeit wie bisher auszuführen, die Herausforderung besteht nur darin neue Wege finden. Werbung, Kreativität und Fotografie sind konstante Prozesse, die sich ständig anpassen und weiterentwickeln“, so Zac. Im Gegensatz zu den Imitaten, die bereits im Netz kursieren, setzt er nicht auf die einfache Technik des Screenshots, sondern fotografiert seinen Bildschirm mit einer professionellen Kamera ab. Auf diese Art werden Störer, wie das Flackern des Computer-Bildschirmes oder digitale Streifen sowie Verzerrungen, aber auch der Rahmen des Screens ganz bewusst als kreatives Element der Fotos verwendet.

Von der #glaubandich-Kampagne in Österreich bis hin zum weltweiten Hugo Boss Fashion Shoot
Einer der ersten "Screen Shot"-Aufträge war die Dokumentation des weltweit größten virtuellen Raves im Rahmen des kalifornischen Beyond Wonderland Festivals. Wolfgang Zac fotografierte im Auftrag von Red Bull und holte die Stimmung des Events von über 3,5 Mio. TeilnehmerInnen sowie den DJ’s, die sich beim Tanzen und Feiern streamten, ein. Der Werbefotograf ist außerdem langjähriger Partner der Erste Bank und Sparkasse. Im Anschluss an die erfolgreiche 200-Jahr-Kampagne, die Zac verantwortete, folgte 2020 nun auch ein "Screen Shot" während des Lockdowns. Via Videocall fing er Geschichten von Alltagshelden und persönliche Gespräche zwischen Familienmitgliedern ein, die dann unter dem Motto „Österreich #glaubandich“ unter anderem im Rahmen einer OOH-Kampagne ausgespielt wurden.

Auch internationale Fashion-Labels finden Gefallen an der neuen Technik des Österreichers. Statt zu pausieren buchte Hugo Boss Wolfgang Zac für einen "Screen Shot" der aktuellen Hugo x Liam Payne Kollektion. Von seinem Berliner Studio aus fotografiert er dafür Models in deren Wohnungen in Deutschland, Großbritannien und den USA. Aber nicht nur Unternehmen, sondern auch Magazine sind auf diese Art der Fotografie aufmerksam geworden: Das legendäre Londoner Magazin Schön! beauftragte Wolfgang Zac ebenfalls mit einem Fashion-Shoot via Screen. Mithilfe virtueller Stylistin und Make-Up- bzw. Hair-Artists sowie den Anweisungen des Fotografen via Face-Time wurde aktuelle Bademode auf den Balkonen der Models für die Fotostrecke „Virtual Summer“ abgelichtet.

Für all diese Shootings benötigt der Fotograf kein besonderes Set-Up. Haare, Make-Up und Styling werden zusammen mit den Models, Stylisten und Hair&Make-Up Artisten vorab besprochen. Außerdem führen die Models Wolfgang Zac vor jedem Shooting via Computer oder Smartphone durch die eigenen vier Wände, damit Licht- sowie Hintergrundverhältnisse festgelegt werden können. Seine kreative Idee inspirierte bereits andere Fotografen, um in dieser herausfordernden Zeit neue Werke zu schaffen, er gilt jedoch als professioneller Vorreiter.

Wolfgang Zac – Internationaler Fotograf mit österreichischen Wurzeln
Der international erfolgreiche Fotograf und Regisseur wuchs in der Steiermark auf und pendelt nun regelmäßig zwischen seinen Studios in L.A. und in Berlin. Über seine Agenten in den USA, UK, Australien, China und Europa wird Wolfgang Zac weltweit für internationale Kampagnen von renommierten Werbeagenturen und Kunden wie Coca Cola, Asics, Apple, Samsung, Corona, Jägermeister, Porsche Design und viele mehr gebucht. Er war zudem für die bekannten Kampagnenfotos des Bundespräsidentenwahlkampfs von Alexander van der Bellen verantwortlich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL