MARKETING & MEDIA
World Summit Forum © World Summit Award

Digitales ­Drehkreuz Vom 20. bis zum 22. März findet der World Summit Award Global Congress im Wiener Rathaus statt. Der Österreicher Peter A. Bruck ist Chairman des WSA.

© World Summit Award

Digitales ­Drehkreuz Vom 20. bis zum 22. März findet der World Summit Award Global Congress im Wiener Rathaus statt. Der Österreicher Peter A. Bruck ist Chairman des WSA.

Redaktion 02.03.2018

World Summit Forum

Wien wird zum digitalen Drehkreuz für Innovation.

••• Von Dinko Fejzuli

WIEN. Während das Silicon Valley immer als Zentrum für Tech-Start-ups am Milliarden-Dollar-Ende der Skala gilt, hat unsere zunehmend vernetzte Welt eine Reihe anderer blühender Start-up-Hubs hervorgebracht, oft dort, wo man sie nicht erwartet. Genau darauf wirft man vom 20. bis zum 22. März beim World Summit Award Global Congress 2018 einen genauen Blick, und Wien wird damit zu einem globalen Drehkreuz für digitale Innovationen.

Hier präsentieren Social Entrepreneurs die Erfolgsgeschichten ihrer digitalen Start-ups fernab des Silicon Valley. Start-ups und Unternehmen aus über 120 Ländern haben sich für den Kongress angesagt.
Die Mission des WSA selbst ist einfach – kreative Unternehmer, die digitale Innovation mit gesellschaftlichem Nutzen entwickeln, zu fördern und zu vernetzen – und das in über 180 Ländern.
Unter anderem dabei: Carolina Rossi, Autorin und Gründerin der ersten chilenischen Carpooling-Firma namens Yeba.me, die Einblicke in Chiles Start-up-Szene teilen wird. Ebenfalls dabei: Tech Industrie-Veteran und Business Angel Shinta Dhanuwardoyo; er wird Einblicke in Indonesiens digitale Landschaft geben.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema