MARKETING & MEDIA
„Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten“ © Kronen Zeitung

Die „Krone“ setzt nun auf Online-Auktionen.

© Kronen Zeitung

Die „Krone“ setzt nun auf Online-Auktionen.

Redaktion 21.09.2017

„Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten“

Die „Krone“ startet erste österreichweite Online-Auktion.

WIEN. Unter krone.at/auktion wird von 23. September bis 3. Oktober die erste österreichweite Online-Auktion durchgeführt. „Kronen Zeitung“ und Mediaprint setzen damit neue Akzente im Geschäftsfeld der Verlags-Online-Auktionen.
Am 3. Oktober heißt es dann bei Tausenden Top-Produkten „Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten“. Bis zu diesem Zeitpunkt können sich interessierte Bieter online registrieren, mitbieten und jede Menge Geld sparen.

Wie funktioniert die Auktion?
Nach dem Auktions-Prinzip bietet die Plattform Waren und Dienstleistungen von Drittanbietern zum Kauf an. Dabei läuft die Online-Auktion in Form einer offenen Auktion ab – der Bieter weiß also über die Gebote der Mitbieter Bescheid. Der Ausrufungspreis beträgt 50% des Warenwerts. Interessierte Privatkunden können sich ab 23. September registrieren und mitbieten. Am 3. Oktober erhält der jeweilige Höchstbieter zwischen 16 und 21 Uhr den Zuschlag. Realisiert wird die „Krone“ Online-Auktion mit einer Softwarelösung der banghaus Print-Online-Auktions GmbH, die über profunde Erfahrung im Bereich der Verlags-Online-Auktionen verfügt.

Attraktives und umfangreiches Angebot
Für die österreichweite Premiere der „Krone“ Online-Auktion konnten mehrere Hundert Betriebe aus allen Regionen Österreichs und den unterschiedlichsten Branchen gewonnen werden. Das Angebotsspektrum mit Tausenden Artikeln reicht von Reisen & Wellness über Bauen & Wohnen, Büro & Technik, Fahrzeuge & Motorräder und Mode & Accessoires bis zu Essen & Trinken. Vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen bietet die Online-Auktionsplattform der „Kronen Zeitung“ die Möglichkeit, Produkte und Dienstleistungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren.

Spannendes Geschäftsfeld mit Potenzial
Bereits im März 2017 wurde ein regionaler „Pilot“ der „Krone“ Online-Auktion mit großem Erfolg in der Steiermark umgesetzt. Nilly Nail, Regionalleiter Vermarktung „Kronen Zeitung Steiermark“ und Projektleiter der „Krone“ Online-Auktion: „Mit unserer Online-Auktionsplattform sprechen wir ein neues Kundensegment vor allem im KMU-Bereich an. Damit erschließt sich uns ein großes zusätzliches Marktpotenzial. Neben dem wirtschaftlichen Aspekt in der Anzeigenvermarktung bietet die Auktion auch einen echten Mehrwert für die ‚Krone‘-Community und intensiviert die Leser-Blatt-Bindung.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL