REAL:ESTATE
CBRE stärkt Vermietungsexpertise
10.04.2015

CBRE stärkt Vermietungsexpertise

Übernahme In Sparte integriertes Gebäudemanagement

Gemeinsam verwalten beide Unter­nehmen fast 464,5 Mio. m2 Fläche.

Los Angeles/Wien. Die CBRE Group, Inc. kündigte vor Kurzem an, dass sie den Geschäftsbereich Global WorkPlace Solutions (GWS) von Johnson Controls, Inc. übernehmen wolle. Gleichzeitig gingen beide Konzerne eine zehnjährige strategische Partnerschaft ein. GWS ist den Angaben zufolge Marktführer bei Lösungen für integriertes Gebäudemanagement für Gewerbe-immobiliennutzer und verfügt über eine Vielzahl von internationalen Niederlassungen. Der Verkaufspreis beläuft sich auf 1,475 Mrd. USD (1,34 Mrd. Euro).

GWS werde in die Business Line Global Corporate Services (GCS) von CBRE integriert. GCS konnte den Umsatz in den vergangenen zehn Jahren um jeweils zweistellige Raten erhöhen.

Innovationslabor

Sobald die Transaktion abgeschlossen ist, wird der volle Umfang der gemeinschaftlichen Services – insbesondere durch den Zusammenschluss der Vermietungsexpertise von CBRE und des Know-hows von GWS – den Kunden beider zur Verfügung stehen. GWS steuere Ingenieurskunst, globales Supply-Chain-Management, Betrieb kritischer Anlagen und Energiemanagement bei. CBRE-CEO Bob Sulentic: „Mit GWS können wir sämtliche Aspekte der Immobiliennutzung und -vermietung aufeinander abstimmen.” Zudem werde in ein Innovationslabor investiert, das Energiekosten reduzieren und das Arbeitsumfeld der Kunden verbessern helfen soll. (lk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL