REAL:ESTATE
EHL-Immo Update © Vermehrt

„Laaer Wald” wurde von EHL an die Catella Residential IM vermittelt. Entwickler und Verkäufer war die Vermehrt Gruppe.

© Vermehrt

„Laaer Wald” wurde von EHL an die Catella Residential IM vermittelt. Entwickler und Verkäufer war die Vermehrt Gruppe.

Redaktion 09.07.2021

EHL-Immo Update

Hohe Liquidität am Markt beflügelte die Nachfrage im ersten Halbjahr 2021, und auch das zweite soll sehr rege bleiben.

WIEN. „Sicherheit steht für Investoren weiterhin an erster Stelle. Daher ist es nur folgerichtig, dass Wohnimmobilien, langfristig vermietete Büroobjekte und der boomende Logistiksektor besonders stark gesucht sind”, sagt Franz Pöltl, Geschäftsführender Gesellschafter der EHL Investment Consulting, zum aktuellen EHL-Update Österreichischer Immobilieninvestmentmarkt für das erste Halbjahr 2021. Pöltl erwarte zudem ein reges Transaktionsgeschehen auch für die zweite Jahreshälfte.

Institutionelle sehr beliebt

Gemessen an der Anzahl der Transaktionen, seien institutionelle Wohnprojekte weiterhin „Investors Darling” und entsprechend hoch im Kurs. Das zeigten auch die von EHL vermittelten Wohnprojekte „Laaer Wald”, „Kofferfabrik” und „Das Herzog”, die allesamt im Rahmen von Forward Deals an institutionelle Investoren veräußert wurden.

Die Erwartung einer noch länger anhaltenden Niedrigzins­phase, unattraktive Alternativveranlagungen im Bereich festverzinslicher Wertpapiere und Risiken an den Aktienmärkten würden laut EHL auch in den kommenden Monaten dazu beitragen, dass Immobilien im Anlagemix großer Investoren tendenziell noch weiter an Bedeutung gewinnen. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL