REAL:ESTATE
Porr schafft Bahn in Polen © Porr
© Porr

Redaktion 14.02.2020

Porr schafft Bahn in Polen

WARSCHAU/WIEN. In den nächsten drei Jahren wird die Porr die Gleisanlagen der Eisen­bahnlinie E59 im Abschnitt Krzyz–Dobiegniew inkl. der Infra­struktur modernisieren.

Die Arbeiten umfassen die Rekonstruktion von 47 Strecken­kilometern, den Bau von zwölf Weichen, diverse Ingenieurbauten (15 Durchlässe, neun Brücken, neun Viadukte) und die Modernisierung von sechs Bahnübergängen. Zudem inkludiert der Auftrag den Wiederaufbau einer Oberleitung entlang des gesamten Bauabschnitts sowie den Bau von sechs barriere­freien Plattformen.
„Der Auftragswert beläuft sich auf rund 88 Mio. Euro”, sagt Porr-Manager Piotr Kledzik (Bild), die Fertigstellung des Projekts erfolgt bis Ende 2022. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL