RETAIL
AB InBev führt Chernigivske in Österreich ein © AB InBev
© AB InBev

Redaktion 14.04.2022

AB InBev führt Chernigivske in Österreich ein

Der gesamte Gewinn aus dem Verkauf der populärsten ukrainischen Biermarke ist für humanitäre Hilfsaktionen bestimmt.

WIEN. Chernigivske ist die beliebteste Biermarke der Ukraine. AB InBev wird sie im Einzelhandel in Österreich einführen. Bisher hat AB InBev Chernigivske bereits in Großbritannien auf den Markt gebracht. Alle Gewinne aus dieser Initiative werden an ausgewählte Nichtregierungsorganisationen, darunter Caritas International, verteilt, um humanitäre Hilfsmaßnahmen für die Ukraine zu unterstützen. AB InBev garantiert eine Mindestspende in Höhe von 5 Mio. USD (ca. 4,5 Mio. €) aus dieser Initiative.

Geleitet wir die Initiative von Anna Rudenko, Marketingdirektorin von Chernigivske, von Belgien aus. Dorthin ist sie im März 2022 mit einem Teil ihrer Familie aus der Ukraine geflohen.
„Ich bin stolz, dass wir Chernigivske in Österreich einführen können, um die humanitäre Hilfe für die Ukraine zu unterstützen“, sagt Rudenko und ergänzt: „Als Brauer können wir unsere tägliche Interaktion mit den Konsumenten nutzen, und ihnen die Möglichkeit geben, humanitäre Hilfsmaßnahmen zu unterstützen, indem wir dieses Bier auf den Markt bringen."

Vertriebs- und Einzelhandelspartner, die an einer Teilnahme an der Initiative interessiert sind, oder Verbraucher, die mehr darüber erfahren möchten, erhalten über die Website www.chernigivske.ua weiterführende Informationen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL