RETAIL
Adeg Pleschberger in Gmünd in Kärnten eröffnet © Adeg

Gerhard Pleschberger

© Adeg

Gerhard Pleschberger

Redaktion 10.12.2018

Adeg Pleschberger in Gmünd in Kärnten eröffnet

GMÜND. Am Donnerstag, den 6. Dezember, eröffnete Gerhard Pleschberger seinen Adeg Markt in Gmünd in Kärnten neu. Seit 1978 ist er Kaufmann aus Leidenschaft und hat die Veränderungen des Berufes hautnah miterlebt. Seine Partnerschaft mit Adeg bestand jedoch durchgehend. „Für mich und meinen Markt stand die Kooperation mit Adeg von Anfang an fest. Und dies hat sich als gute Entscheidung erwiesen“, erzählt Gerhard Pleschberger. Von klein auf half er im Markt seiner Großmutter mit. Mit 18 Jahren folgte schließlich die Marktübernahme: „Meine Großmutter war mit 90 Jahren der Überzeugung, dass ich das Familienunternehmen übernehmen sollte und nur durch Probieren lernen könne“, lacht Adeg Kaufmann Gerhard Pleschberger, der mittlerweile insgesamt vier Märkte erfolgreich betreibt. Bevor er damals aber seine Rolle als Kaufmann antreten konnte, musste er für volljährig erklärt werden.
 
Damals und heute
Auf rund 50 Quadratmetern startete Adeg Kaufmann Gerhard Pleschberger seine Karriere in Rennweg. Bis 1978 leitete seine Großmutter diesen Markt. Damals wurde noch alles händisch in den Büchern notiert, eine Registrierkasse gab es anfangs noch nicht. „Das Sortiment und der Service sind mir als Adeg Kaufmann besonders wichtig. Wir möchten den Bedürfnissen unserer Kunden nachkommen und diese in unserem Angebot berücksichtigen und integrieren“, erzählt Gerhard Pleschberger. Daher beraten der Adeg Kaufmann und sein zehnköpfiges Team die Kunden gerne und unterstützen sie bei ihren Einkäufen. Auch Bürgermeister Josef Jury freut sich über die Neueröffnung und die Markterweiterung: „Die Eröffnung von Adeg Pleschberger stellt für unsere Künstlerstadt Gmünd einen Feiertag dar. Im Speziellen bedeutet sie auch eine große Aufwertung unseres Hauptplatzes. Wir wünschen ihm viel Erfolg!“
 
Regionale Vielfalt
Den Anspruch an ein breites Angebot hält der Adeg Kaufmann bis heute hoch. Gemeinsam mit seinem Sohn setzt er im neu renovierten und erweiterten Adeg Markt auf Produkte, die direkt aus der Region stammen. Daher bietet er neben einem Vollsortiment mit starken Eigenmarken wie „Ja! Natürlich“ und „clever“ auf einer Verkaufsfläche von 347 Quadratmetern rund 200 regionale Produkte von 20 Erzeugern an – und monatlich werden es mehr. In seinem Adeg Markt bietet er auch eine Naturecke an. Biologische und regionale Produkte stehen hier im Fokus und decken ein breites Sortiment, angefangen von Lebensmitteln bis hin zur Naturkosmetik, ab. Über dieses Engagement und das langjährige Vertrauen in Adeg als starken Partner freut sich auch Adeg Vorstandvorsitzende Alexandra Draxler-Zima und gratuliert zur gelungenen Neueröffnung: „Es freut uns, dass Herr Pleschberger mittlerweile drei Jahrzehnten Adeg Kaufmann ist und mit vier Adeg Märkten zur Nahversorgung in der Region beiträgt. Wir wünschen ihm viel Erfolg in seinem neu gestalteten Markt.“ (red)
 
 
Geöffnet ist Adeg Pleschberger wochentags von 07.30 Uhr bis 18.00 Uhr und samstags von 07.30 Uhr bis 13.00 Uhr in Hauptplatz 5, 9853 Gmünd.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL