RETAIL
Auhof Center wächst zweistellig Auhofcenter Robert Tober midres
Auhofcenter Robert Tober midres

Redaktion 23.03.2017

Auhof Center wächst zweistellig

Wiens zweitgrößtes EKZ macht 153 Mio. Euro Erlös.

WIEN. 140 Marken-Shops und ein klarer Fokus auf Fashion & Lifestyle – mit dieser Erfolgsformel festigt das Auhof Center in der Albert Schweitzer Gasse 6, Wien 14, seinen zweiten Platz unter den Wiener Shoppingcentern. Seit der Neueröffnung 2014 stieg der Umsatz von 138 (2015) auf 153 Mio. € im Jahr 2016. Ähnlich entwickelten sich die Besucherzahlen. Anders als bei vielen Mitbewerbern wurde hier nur die zahlende Kundschaft erfasst. Kauften 2015 noch 7,1 Mio. im Auhof Center, sorgen 2016 bereits mehr als 7,7 Mio. Kunden für volle Kassen und zufriedene Shopbetreiber. „Gute und intensive Arbeit macht sich letztendlich bezahlt. Wir sind sehr glücklich, wie stark sich die Umsätze im Auhof Center entwickeln. Das Ergebnis zeigt, dass wir mit unserer Ausrichtung auf Fashion genau auf den richtigen Markenmix getroffen haben. Erfolgsgarant ist, neben der enormen Auswahl an Shops, natürlich auch die gute Erreichbarkeit mit ausreichenden Parkplätzen und drei Stunden kostenlosem Parken. Das schätzen unsere Stammkunden“, so der Eigentümer des Auhof Centers, Peter Schaider.

Jobmotor und Erweiterung 2018
Das Auhof Center sieht sich aber nicht nur als Bereicherung für den Westen der Stadt, es ist auch der Jobmotor einer Region. Schaider: „Mehr als 1.100 Personen sind im Center beschäftigt, dazu kommen 200 Handelsangestellte in der unmittelbaren Umgebung.“ Damit dieser Jobmotor auch in Zukunft auf Hochtouren läuft, sind weitere Maßnahmen geplant. „Nach dem umfangreichen Umbau um 35 Mio. Euro im Jahr 2014 haben wir uns dazu entschlossen, den Standort zusätzlich aufzuwerten und noch mehr Geschäftsfläche zu bauen. Der Spatenstich erfolgt Ende 2017, vorbehaltlich der Genehmigung durch die Gemeinde Wien“, so Schaider. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema