RETAIL
Billa Plus setzt auf großangelegte Kampagne von Tunnel23
Redaktion 04.05.2021

Billa Plus setzt auf großangelegte Kampagne von Tunnel23

Anfang April wurde Merkur zu Billa Plus – ein großes Fest der Billa-Familie, das auch eine entsprechend umfangreiche Kommunikationsarbeit mit sich zog.

WIEN. Zur Umsetzung der groß angelegten Digitalkampagne setzte Billa auf die digitale Kreativagentur Tunnel23. Der breite Mix an modernen Werbeformen reicht dabei von überraschenden Sitebrandings, über amüsante Tinder-Ads bis hin zu wirkungsstarken DOOH-Aktivitäten. Als Basis und Zusammenführung der Kampagne dient die verspielte Landingpage: vollerleben.billa.at.

Mit Anfang April 2021 wurde Merkur zu Billa Plus und damit Teil der Billa Familie. Die Umstellung wurde österreichweit gleichzeitig in allen 144 Billa Plus-Märkten vorgenommen und war von Beginn an für Kunden spür- und sichtbar: Zum einen durch ein „Plus“ an Produktvielfalt, gesenkte (Kurant-)Preise sowie einfachere Aktionen und übersichtlichere Rabatte in den Filialen und zum anderen durch eine aufmerksamkeitsstarke begleitende Kommunikationsarbeit. Dazu setzte Billa zur Umsetzung der großangelegten Digitalkampagne auf die bewährte Zusammenarbeit mit der digitalen Kreativagentur Tunnel23.

Eine große Kampagne für eine große Zielgruppe
Ziel der Kampagne war es, die ATL-Imagekommunikation zu Billa Plus in den digitalen Kanälen logisch weiterzuführen und eine breite Zielgruppe mittels innovativer Sonderwerbeformen und passender Botschaften anzusprechen. Dabei liegt die Besonderheit der Kampagne in der umfangreichen und divers angelegten Umsetzung, die ein großes Spektrum der Zielgruppen abdecken musste. Einerseits breitenwirksam plakativ und leicht verständlich und andererseits verspielt und überraschend, um erweiterte Zielgruppen auf neue Art und Weise anzusprechen.

Von überraschenden Sitebrandings, über Tinder-Ads bis DOOH
Dazu setzte Billa und Tunnel23 auf einen breiten Mix an modernen Werbeformen: Von großen überraschenden Sitebrandings und dynamischer Display-Werbung, über amüsante Tinder-Ads bis hin zu vielfältigen DOOH-Aktivierungen und großflächigen Video Walls.

Als Herzstück der Kampagne laufen alle Kanäle und Inhalte gesammelt auf der zentralen Landingpage vollerleben.billa.at zusammen, die von Tunnel23 designt und umgesetzt wurde. Die Plattform lässt Kunden mit spielerischen Elementen und bewegten Inhalten tiefer in die Welt von Billa Plus eintauchen und informiert sympathisch zu den neuen Vorteilen und aktuellen Angeboten sowie Aktionen.

„Die Hochzeit zwischen Merkur und Billa war ein Meilenstein für den österreichischen Lebensmittelhandel. Umso wichtiger war es, diese Umstellung und die damit verbundenen Vorteile für Konsumentinnen und Konsumenten klar und breit zu kommunizieren – und das über alle Kanäle hinweg. Die erfolgreiche Übersetzung der Kampagne in den digitalen Raum hat gezeigt, wie ein stimmiges Zusammenspiel zwischen klassischen und modernen Werbeformen funktionieren soll“, erklärt Diego del Pozo, Geschäftsführer bei Tunnel23.

„Mit Billa Plus vereinen wir das Beste aus zwei Welten und bieten fortan ein neues Einkaufserlebnis in gewohnt hoher Qualität. Eine historische Zusammenführung als großer Schritt für die Billa-Familie, die gleichzeitig aber auch besonders hohe Anforderungen an die Kommunikationsarbeit stellte. Mit unserer aufmerksamkeitsstarken und vielfältigen Launch- Kampagne haben wir es geschafft, sowohl treue Merkur und Billa Kundinnen und Kunden wie auch erweiterte Zielgruppen gleichermaßen abzuholen und erfolgreich auf das neue ‚Plus‘ einzustimmen“, so Rudolf Kolroser, Leitung Online Brand Communication Billa und Millad Shahini, Teamlead Digital Advertising Billa.

Über Tunnel23
Tunnel23 wurde im Jahr 2001 als eigentümergeführte Agentur gegründet und zählt mittlerweile zu den meistdekorierten Kreativagenturen für digitale Medien in Österreich. Das 25-köpfige Team realisiert Online- und Mobile-Kommunikationskampagnen von der Konzeption über das Design bis hin zur Umsetzung – eine Melange aus Innovation und Kreativität auf dem neuesten Stand der Technik. (red)

www.tunnel23.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL