RETAIL
Der Boom verstärkt sich © APA/AFP/STR

Für 57% der Österreicher ist Online-Shopping erste Wahl; damit liegt Österreich gleichauf mit Deutschland und den USA.

© APA/AFP/STR

Für 57% der Österreicher ist Online-Shopping erste Wahl; damit liegt Österreich gleichauf mit Deutschland und den USA.

Redaktion 29.06.2018

Der Boom verstärkt sich

Laut einer Studie von Paysafe sagen 56% der Österreicher, dass sie künftig mehr online shoppen wollen als bisher.

WIEN. Die Mehrheit der Österreicher hat mit dem klassischen Handel im Geschäft weitgehend abgeschlossen: 57% erklären „Online-Shopping ist immer meine bevorzugte Wahl” – das legt jedenfalls die aktuelle Studie „Lost in Transaction” von Paysafe, einem globalen Anbieter für End-to-End-Payment­lösungen, nahe.

Im internationalen Vergleich liegt Österreich mit seiner Online-Shopping-Präferenz gleichauf mit Deutschland (58%) und den USA (58%); viel weiter ist Großbritannien mit 68%.

Online-Präferenz steigt

56% der Österreicher erklären zudem: „Im Verlauf des vergangenen Jahres hat sich meine Präferenz für Online-Shopping deutlich verstärkt”.

Der Trend zum digitalen Einkauf ist dadurch laut Paysafe empirisch bestens untermauert. Hier liegt Österreich gleichauf mit Kanada und somit an der Spitze knapp vor Deutschland, wo 55% angeben, nun mehr online zu kaufen als noch vor einem Jahr.
Claire Gates, CEO von Paysafe Pay Later: „Die digitale Revolu­tion macht vor dem täglichen Einkaufen natürlich nicht halt und wird den Alltag immer größerer Gruppen in der Gesellschaft erreichen. Damit sind auch neue Zahlungslösungen gefordert.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema