RETAIL
Die Hamster sind los!
Redaktion 06.03.2020

Die Hamster sind los!

Es geht nichts über eine solide Bevorratung, denn die Zombieapokalypse kommt gewiss.

Die Finstere Brille ••• Von Christian Novacek

HAMSTEREINKAUF. Das Hamstern liegt mir im Blut. Ich brauch dazu kein Coronavirus. Seit jeher hamstere ich – einen Monat komm ich mit meinen Vorräten locker über die Runden. Ehedem habe ich mich mit meiner Bevorratungsstrategie eher als Solitär betrachtet; wenn ich in den Supermarkt ging und wie selbstverständlich 40 Dosen Rio Mare-Thunfisch (3+1 gratis) in den Einkaufskorb schlichtete, hatte ich mitunter das Gefühl, als würde die Feinkostchefin der Regalbetreuerin im stillen Einverständnis zunicken: „Schau mal, der Hamster ist wieder da!”

Das hat sich geändert. Jetzt bin ich einer von vielen, beziehungsweise: Jetzt freut’s mich bald nimmer. Weil ich will nicht in Wettstreit gehen mit jenen, die einen grippeähnlichen Infekt mit der Zombieapokalypse verwechseln.
Dem Handel wird die aktuelle Hamsterei nicht schaden, das ist wohl klar. Insofern würd ich hier nicht mal von Krise reden wollen. Anders ist es bei Messeveranstaltungen – da ist Corona eine Katastrophe. Mit seltenen Einblicken – z.B. kann man China jetzt erstmals aus dem Weltraum ­sehen, weil die Giftdunstglocke weg ist ...

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL