RETAIL
Digitalisierung trifft auf Gewürzhandel © Kotanyi

Nach einem erfolgreichen Datenvisualisierungs-Pilotprojekt setzen Kotányi und Fotec ihre Kooperation fort – das Augenmerk gilt der Sicherstellung der Produkt­qualität.

© Kotanyi

Nach einem erfolgreichen Datenvisualisierungs-Pilotprojekt setzen Kotányi und Fotec ihre Kooperation fort – das Augenmerk gilt der Sicherstellung der Produkt­qualität.

Redaktion 26.08.2022

Digitalisierung trifft auf Gewürzhandel

Kotányi setzt bei der Automatisierung seiner Prozesskette und Qualitätssicherung auf heimische Digitaltechnologie.

WOLKERSDORF / WIENER NEUSTADT. Kotányi, Österreichs Marktführer im Gewürzhandel, und die Fotec, das Forschungsunternehmen der FH Wiener Neustadt, machen gemeinsame Sache: In Folge eines erfolgreichen Pilotprojekts, in dem sich die Fotec damit beschäftigte, den Kotányi-Mitarbeitern auf einer Datenbrille während verschiedener Wartungs-, Reinigungs- und Rüstarbeiten die richtigen Prozessbeschreibungen einzublenden, wurden weitere Unterstützungsmaßnahmen diskutiert, die nun in einem Rahmenvertrag zwischen den beiden Unternehmen mündeten.

Teilautomatisch überwacht

„Es ist immer wieder aufs Neue spannend für unsere Entwicklerinnen und Entwickler, wie moderne digitale Technologien nennenswert dazu beitragen können, Arbeitsabläufe zu vereinfachen und Fehler zu vermeiden”, betont Fotec-Geschäftsführer Helmut Loibl.

Konkret soll als nächstes die Unterstützung im Bereich der Qualitätssicherung vorangetrieben werden. Der korrekte Aufdruck von Mindesthaltbarkeitsdatum, Chargennummer, Herstellungszeit und Artikelnummer oder die richtige Positionierung der Stanzung sind wesentliche Qualitätskriterien; stichprobenweise, unterstützt durch eine Texterkennung und kombiniert mit Bildanalysen, sollen diese Qualitätskriterien künftig teilautomatisiert überwacht werden.
„Die Produktkontrolle während des laufenden Produktions prozesses ist ein wesentlicher Teil des Qualitätsmanagements bei Kotányi. Die digitalisierte Produktkontrolle sowie das Speichern des kontrollierten Gebindes ist ein weiterer wichtiger Schritt in die digitalisierte Zukunft”, so Kotanyi-Produktionsleiter Horst Vecera.

Effizienz durch Farbkontrolle

Parallel zur beschriebenen Qualitätssicherung mittels Texterkennung und Bildanalyse soll auch die Kontrolle des Inhalts – den Gewürzen – durch digitale Technologien schneller und effizienter erfolgen. Angedacht wird eine Lösung, welche die Farbe der Gewürze kontrolliert und mit Referenzwerten vergleicht. Damit soll sichergestellt werden, dass den Kunden die höchste Qualität geboten wird. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL