RETAIL
Giesswein pusht seinen E-Commerce mit Jentis © Giesswein

Markus Giesswein.

© Giesswein

Markus Giesswein.

Redaktion 05.05.2021

Giesswein pusht seinen E-Commerce mit Jentis

WIEN. Das Tiroler Woll-Sneaker-Unternehmen Giesswein hat in den vergangenen zwei Jahren eine rasante Online-Erfolgsgeschichte hingelegt. Mit dem massiven Ausbau seines Geschäfts im Web hat sich der Traditionsbetrieb für Kleidung und Schuhe aus hochwertiger Wolle inzwischen international als hippe Sneaker-Marke etabliert. Jetzt stellt Giesswein die Weichen für sein weiteres erfolgreiches Online-Wachstum – mit einer Webtracking-Lösung des europäischen Marktführers Jentis.

Die User Experience ist im Echtzeit-getriebenen E-Commerce ein kritischer Erfolgsfaktor. Doch die Datenmenge und
-qualität, die konventionelles Webtracking fähig ist über digitale Customer Journeys bereitzustellen, nimmt rasant ab. Durchschnittlich, so Auswertungen des Serverside-Tracking- Spezialisten Jentis, betragen die durch fehlende bzw. fehlerhafte Daten bedingten Abweichungen zu den tatsächlichen Customer Journeys von Nutzern über 30%, Tendenz steigend. Hinzu kommt das Fehlen von Rohdaten für KI-Anwendungen und Advanced Analytics durch die Datenaggregationen in den Web Analytics-Tools sowie die mangelnde Kontrolle bzw. Souveränität der Website-Betreiber über die generierten Daten und den Datenfluss.

Um dieser fatalen Entwicklung erfolgreich entgegenzuwirken und sein Online-Geschäft zukunftssicher zu gestalten, hat sich Giesswein jetzt für den Einsatz der serverside Tracking-Lösung des Wiener Techpioniers Jentis in seinem Online-Shop entschieden. Die innerhalb kürzester Zeit einfach und schnell in den bestehenden E-Commerce-Stack von Giesswein integrierte Toolergänzung ist auf eine flexibel skalierbare, optimierte proprietäre Datenerfassung und -auswertung in hochfrequentierten digitalen Umfeldern ausgelegt. Sie beschleunigt durch die Beseitigung des bisherigen Third-Party-Pixeloverload auf dem Online-Shop zudem dessen Seitenladezeit (Pagespeed) erheblich. Dadurch hilft Jentis, die Platzierung des Giesswein-Shops im Google-Suchranking nachhaltig zu optimieren.

Erste Performance-Analysen des Jentis-Tools nur eine Woche nach Implementierung der neuen Tracking-Lösung überzeugen bereits auf ganzer Linie. So konnte Giesswein mit dem Wechsel vom konventionellen clientside Tracking auf die Jentis-Lösung über 15% mehr Sessions erfassen, 17% mehr Nutzer und über sechs Prozent mehr Seitenaufrufe.

„Wir sind glücklich, mit Jentis einen Partner und eine Lösung gefunden zu haben, die ganzheitlich die Probleme und Herausforderungen datengetriebener Unternehmen und deren Geschäftsmodelle adressieren“, erklärt Markus Giesswein, CEO Giesswein. „Das beginnt bei Themen wie Datensouveränität und reicht über Datenqualität und
-ausschöpfung bis zu User-Experience-Aspekten wie einer Shoplatenz. Mit der uns jetzt zur Verfügung stehenden Jentis- Technologie können wir nicht nur verloren gegangene Datenqualität und -effizienz wieder zurückgewinnen, sondern uns bei der Nutzung unserer eigenen Daten weitgehend unabhängig machen. Damit sichern wir unserem Geschäft maßgebliche Wachstums- und Erfolgspotenziale.“

Klaus Müller, Co-CEO Jentis, sagt: „Wir freuen uns, dass die bei Giesswein implementierte Jentis-Lösung schon kurz nach dem Start die in sie gesetzten Erwartungen erfüllt. Tracking ist fundamentaler Bestandteil digitaler Funktionslogiken und
-mechanismen und unverzichtbar für eine hochwertige User Experience, gerade im schnelldrehenden E-Commerce-Bereich. Gleichzeitig erkennen immer mehr Unternehmen die Risiken einer mangelhaften Datenerhebung und -verwertung, die gängige Tools verursachen, und spüren entsprechenden Handlungsdruck. Mit Jentis haben wir eine innovative Lösung entwickelt, die bestehende Begrenzungen und Abhängigkeiten auf intelligente Weise überwindet und vielseitig Mehrwerte liefert, die Giesswein optimal zu nutzen weiß.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL