RETAIL
Hofer liebäugelt mit 11 Zielpunkt-Filialen APA_RUDOLF_BRANDSTAETTER_rubra

Hofer Zentrale Sattledt

APA_RUDOLF_BRANDSTAETTER_rubra

Hofer Zentrale Sattledt

Redaktion 27.01.2016

Hofer liebäugelt mit 11 Zielpunkt-Filialen

Diskonter Hofer hat Interesse an 11 Zielpunkt-Filialen bekundet

WIEN. Die Einzelhandelskette Hofer will 11 Filialen des insolventen Mitbewerbers Zielpunkt übernehmen. Ein entsprechender Antrag ist am Dienstag, bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) eingelangt. Hofer’s Konkurrent Rewe (Billa, Bipa, Adeg, Merkur, Penny) hat bereits sein Interesse für 30 Filialen bekannt gegeben. Auch die Bio-Supermarktkette denn's hat angekündigt, sieben Geschäftsstellen der Insolventen Kette übernehmen zu wollen. Auch Lidl wird aller Voraussicht nach Filialen übernehmen, wie viele und welche das sind, will der Diskonter aber noch geheim halten „Die großen Anbieter werden ihre Anmeldungen bei der BWB diese Woche abschließen", erwartet Masseverwalter Georg Freimüller. Mit der Behörde gebe es ein gutes Einvernehmen und eine gute Kooperation bei der Abwicklung, sagte Freimüller am Dienstag. Dass sich die Übernahmen zeitlich verzögern sei zum Teil sei der Einreichung bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) geschuldet, allerdings war dieses Prozedere von Anfang an bekannt und daher eingeplant. Die Wettbewerbshütern müssen alle Einreichungen genau überprüfen und eine Entscheidung fällen und das braucht eben Zeit. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema