RETAIL
IT-Experte Inform auf Partnerschaftskurs mit deutschem Warteschlangensysteme-Anbieter © Inform
© Inform

Redaktion 07.12.2022

IT-Experte Inform auf Partnerschaftskurs mit deutschem Warteschlangensysteme-Anbieter

WIEN. Der auf automatisierte Empfangsmanagement-Systeme spezialisierte IT-Dienstleister Inform, nahm vor Kurzem Produkte des deutschen Herstellers B.I.C. Business Intelligent Cloud GmbH neu ins eigene Produktportfolio auf. Der neue Partner ist seit vielen Jahren spezialisiert im Bereich digitalisierte Kundensteuerung (Terminsystem & Warteschlangenmanagement) und ist im deutsch und skandinavischen Markt bereits seit langem mit dem cleverQ Konzept erfolgreich etabliert. Behörden & Institutionen wie Jobcenter, in Krankenhäusern, Airlines oder in Autofahrerclub-Filialen optimieren somit Ihren Service am Kunden und gleichzeitig entlasten Sie Ihre Mitarbeiter.


B.I.C Geschäftsführer Dirk Ostermann über die Zusammenarbeit mit dem österreichischen IT-Dienstleister:
„Der Eintritt in den österreichischen Markt gelang uns vor einiger Zeit aus eigenem Antrieb, dennoch haben wir zur flächendeckenderen Verbreitung unserer Systeme nach einem Partner gesucht, der den gesamten österreichischen Markt und die Anforderungen sehr genau kennt. Durch die langjährige umfassende IT-Expertise sowohl im Einzelhandel aber auch in anderen Branchen mit filialähnlichen Strukturen haben wir uns entschlossen, mit Inform zusammenzuarbeiten, da das Unternehmen aufgrund der Installation und Wartung von einigen hundert automatisierten Aufrufanlagen großartige Erfahrungen für uns vorweisen konnte.“

Inform Experte Erich Krejcirik über die verstärkte Nachfrage von Aufrufsystemen: „Die letzten Jahre haben - zusätzlich angefeuert durch die Pandemie - einen Aufwärtstrend beim Einsatz von automatisierten Aufrufsystemen erkennen lassen.
Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Einerseits bekommen wartende Personen bereits beim Ticket ziehen vor Ort einen Überblick über die geschätzte Wartedauer und können sich für anderweitige Erledigungen ggfs. nochmals aus der Wartezone entfernen, was grundsätzlich als angenehm empfunden wird. Andererseits wird es dem Personal durch eine Vorauswahl über die benötige Leistung am Self-Check in Terminal ermöglicht, die Arbeitsabläufe strukturiert zu gestalten und gezielter oder themenbezogen auf die Anliegen der KundInnen, KlientInnen oder PatientInnen einzugehen.

Gerade der Einzelhandel steht immer wieder vor personellen Herausforderungen. Für einige Branchen mit Beratungsleistungen macht es daher durchaus Sinn, Beraterplätze nach den jeweiligen Schulungs- oder Wissensständen von MitarbeiterInnen - sprich themenspezifisch – einzurichten, um KundInnen gezielter zuweisen zu können. Gefühle wie Stress oder Unbehagen, die im Zuge des Abfertigens einer langen Warteschlange im Normalfall sowohl beim Wartenden selbst als auch bei der Person hinter dem Schalter auftreten können, werden auf diese Weise vermieden.

Mit B.I.C haben wir einen starken Hersteller und Entwickler an unserer Seite, mit dem die Zusammenarbeit hervorragend funktioniert. Da es DAS eine System für alle Zielgruppen in Wahrheit nicht gibt, ist besonders hervorzuheben, dass man stets bemüht ist, auch auf besondere Kundenanliegen einzugehen. Selbstverständlich können Termine auch via Web oder Smartphone gebucht werden!“ – so Krejcirik.

Inform ist seit 2012 auf automatisierte Empfangs-, Aufruf- und Warteschlangensysteme spezialisiert und kennt die modernen Anforderungen von Unternehmen und Einrichtungen sehr genau, wenn es um die automatisierte Wartezonenentlastung geht. (red)

Nähere Infos und Kontaktaufnahme unter: www.empfangsmanagement-systeme.at oder www.inform.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL