RETAIL
Lidl Österreich mit Schulsachen-Aktion zu Gunsten des gemeinnützigen Vereins FREI.Spiel © Lidl
© Lidl

Redaktion 13.08.2019

Lidl Österreich mit Schulsachen-Aktion zu Gunsten des gemeinnützigen Vereins FREI.Spiel

Heute, 14. August, startet Lidl Österreich eine Verkaufsaktion von Schulartikeln für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Mit dem Kauf von Blöcken, Stiften und Co. unterstützen Lidl-Kunden in ganz Österreich den gemeinnützigen Verein FREI.Spiel.

SALZBURG. „Alle Kinder sollten die gleichen Chancen haben. Dabei ist gerade der Zugang zu Bildung und einer bedarfsgerechten Unterstützung beim Lernen wichtig. Und genau das machen die freiwilligen Helfer von FREI.Spiel. Deshalb unterstützen wir mit unseren Kunden den Verein sehr gerne“, sagt Simon Lindenthaler, Leiter der Unternehmenskommunikation bei Lidl Österreich.

FREI.Spiel wurde 2013 gegründet und setzt sich für die Chancengleicheit aller Kinder ein. Ziel des Vereins ist die individuelle Förderung und bedarfsgerechte Unterstützung von Kindern in bildungsarmen Familien. Dabei verbringen freiwillige Helfer mindestens einmal pro Woche zwei bis vier Stunden in einer Hortgruppe oder einer Schulklasse. Dort unterstützen sie beim Hausübung-Machen, Lesen oder Lernen. (Infos unter www.freispielwien.at).

Unterstützung vieler Kinderprojekte
Neben der Verkaufsaktion mit Schulsachen unterstützt Lidl auch andere Kinder- und Jugendprojekte in Österreich – beispielsweise die Jugendarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes. Außerdem arbeitet der Diskonter seit einigen Jahren mit der Kinderhilfsorganisation Pro Juventute zusammen und ermöglicht die Lidl Österreich Schulläufe mit knapp 10.000 Startern in 10 Bewerben. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL