RETAIL
Lokaler Ökostrom für dm © dm/kwantum

Die neue PV-Anlage des EKZ Bad Hall soll jährlich rd. 40 Tonnen CO­2 einsparen.

© dm/kwantum

Die neue PV-Anlage des EKZ Bad Hall soll jährlich rd. 40 Tonnen CO­2 einsparen.

Redaktion 20.08.2021

Lokaler Ökostrom für dm

WALS / BAD HALL. Wo dm seinen Strombezug selbst in der Hand hat, setzt der Drogeriefachhändler seit über zehn Jahren auf Ökostrom des Österreich-Partners MyElectric. Da das Gros der Filialen allerdings nicht im Eigentum betrieben wird, ist man vielfach „vom ,ökologischen Good-Will' des Vermieters abhängig, wenn es um die Installation von Photovoltaikanlagen geht”, wie dm-Geschäftsführer Thomas Köck erklärt.

Glück hat dm mit den Betreibern des Einkaufszentrums Bad Hall, wo man seit zehn Jahren eingemietet ist: Die neu installierte 120 kWp-Anlage versorgt die Mieter künftig direkt mit Sonnenstrom, produziert über 100.000 kWh grüne Energie und deckt so 60% des Energiebedarfs der Mieter ab. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL