RETAIL
Management-Traineeprogramm von Spar startet wieder © Spar / Eva-trifft
© Spar / Eva-trifft

Redaktion 11.02.2021

Management-Traineeprogramm von Spar startet wieder

Spar schreibt ab sofort ein Internationales Management-Traineeprogramm aus, für das sich Uni- und FH-Absolventinnen und -Absolventen bis 26. Februar 2021 bewerben können.

WIEN. Das Traineeprogramm ist eine Kaderschmiede für zukünftige spannende Positionen in der Spar Österreich-Gruppe. Nach 18 Monaten Ausbildungszeit in Salzburg, Auslandsaufenthalten und einer Benchmark-Reise wartet auf die Absolventen ein fixer Job. Die High Potentials haben beste Chancen auf eine Karriere im Lebensmittel- oder Sportfachhandel, im Shopping-Center-Bereich oder der IT. Das Programm hat im Laufe seiner Geschichte schon zahlreiche erfolgreiche Führungskräfte im Unternehmen hervorgebracht.

Im Juli 2021 startet Spar zum 7. Mal ein Internationales Management-Traineeprogramm für engagierte Universitäts- und FH-Absolventinnen und -Absolventen. Die 20 begehrten Trainee-Plätze vergibt Spar in den Fachbereichen Einkauf, Vertrieb, Finanzen, Projekt- und Prozessmanagement, Human Resources, Recht, E-Commerce und Marketing, Produktion und Interspar-Gastronomie. Zudem stehen Plätze in der IT in den Bereichen Technologie und Infrastruktur, Operations- und Servicemanagement sowie Solutiondesign und -consulting zur Verfügung. Dienstort während der 18-monatigen Ausbildungszeit ist Salzburg bzw. Oberösterreich.

Internationale Ausrichtung
Spar ist ein mitteleuropäischer Handelskonzern, weshalb das Management-Traineeprogramm international ausgerichtet ist. Geplant sind Auslandsaufenthalte in den Ländern, in denen die Spar Österreich-Gruppe im Lebensmittelhandel tätig ist – also Italien, Slowenien, Ungarn und Kroatien – sowie eine internationale Benchmark-Reise. Sprachkenntnisse in Italienisch, Kroatisch, Ungarisch oder Slowenisch sind von Vorteil. Nach Ende des Traineeprogramms wartet auf die Absolventinnen und Absolventen eine fixe Anstellung. Dadurch will Spar High Potentials langfristig im Unternehmen halten.

„Das Traineeprogramm ist ein Sprungbrett in die Führungsebene. Viele der Führungskräfte bei Spar starteten als Trainees im Unternehmen. Aktuelle Beispiele sind Carina Pollhammer, die die Regionalzentrale in Vorarlberg leitet, oder Michaela KaSpar, die stellvertretende Geschäftsführerin bei Interspar. Das Traineeprogramm ist eine Win-Win-Situation für High Potentials und Spar gleichermaßen. Die Nachwuchsführungskräfte haben die einmalige Chance, die Erfolgsfaktoren bei Spar kennenzulernen und sich ein Netzwerk an Kontakten aufzubauen“, so Hans K. Reisch, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und zuständig für das Personalwesen.

Maßgeschneidertes Programm
Innerhalb ihres Fachbereichs erhalten die Trainees einen individuellen Ausbildungsplan. Mentoren stehen mit Rat und Tat zur Seite. Ein umfassendes und spannendes Aus- und Weiterbildungsangebot in Form von Seminaren und Coaching sind Teil des Programms. Im „Training on the Job“ lernen die Trainees ihren Kernbereich von Grund auf kennen. Während des Programms arbeiten sie selbstständig im Tagesgeschäft an Projekten.

Bewerbungen bis 26. Februar möglich
Interessierte können sich bis 26. Februar 2021 über das Jobportal www.Spar.at/karriere bewerben. Startschuss für das Traineeprogramm ist der 26. Juli 2021. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL