RETAIL
Shpock von Google und Apple ausgezeichnet © Shpock
© Shpock

Redaktion 17.01.2018

Shpock von Google und Apple ausgezeichnet

Die österreichische Marktplatz-App startet erfolgreich ins Jahr 2018: Zur Jahreswende erhält das in Österreich gegründete Start-up Auszeichnungen von Apple und Google.

WIEN. So erfolgreich wie das alte Jahr endet, beginnt das neue für die Flohmarkt-App: Apple wählt Shpock Ende des Jahres zu den "Best of 2017 - Trends of the Year" im Bereich "Sustainability" und krönt damit ein ereignisreiches Jahr mit einer internationalen Ehrung im Bereich der Nachhaltigkeit. Basierend auf aktuellen Themen und Trends, haben Apple-Redakteure die besten Apps ausgewählt, die das gesamte Jahr über im App Store beliebt waren.  
Als Auftakt ins Jahr 2018 folgt die Auszeichnung von Google als "Android Excellence App of 2018" im Google Play Store. Nur Apps und Games von höchster Qualität, technischer Perfektion und höchster Usability für Android-Plattformen werden nach Angaben von Google in dieser Kategorie prämiert.
"Mit Auszeichnungen von den weltweit größten Playern in dieser Branche starten wir mit starkem Rückenwind in ein spannendes neues Jahr", so Shpock-CEO Bernhard Baumann. "Damit zählen wir zu den internationalen Pionieren im App-Business."

Einzige Shopping-App unter Top Ten des Landes
Unter Smartphone-Usern ist Shpock ebenfalls beliebt: In Österreich gehört die Flohmarkt-App zu den zehn am meisten geladenen gratis iPhone-Apps 2017; sie ist die einzige Shopping-App im Ranking und scheint neben Größen wie Facebook, Instagram und WhatsApp auf. "Dass sich unsere Erfolge vor allem im User-Zuspruch widerspiegeln und nicht nur von Experten gewürdigt werden, ist für uns die wichtigste Auszeichnung“, so Baumann.

2018: Wachstum und neue Werbeformate
Verantwortlich für die Erfolgsstory von Shpock ist ein mittlerweile 150-köpfiges Team, das aus 30 verschiedenen Nationen stammt. "Ohne unser Team wären wir nicht dort, wo wir heute sind. Um weiter zu wachsen, sind wir ständig auf der Suche nach motivierten Talenten, die eine große Portion Engagement und Teamspirit mitbringen“, erklärt Baumann. Derzeit sind 40 Positionen auf der Shpock-Jobs-Page (jobs.shpock.com) ausgeschrieben.
Neben dem Teamzuwachs liegt das Hauptaugenmerk im Jahr 2018 auf der "Weiterenwicklung des mobilen Flohmarkt-Erlebnisses, um noch mehr User von Shpock zu begeistern. Gleichzeitig werden wir verstärkt neue Werbeformate implementieren, um den Bedürfnissen der Werbepartner zu entsprechen", schildert der Shpock-CEO. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL