RETAIL
Spar unterstützt Wildnisgebiet © NLK_Burchhart

Spar-Geschäftsführer Alois Huber, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal-Geschäftsführer Christoph Leditznig.

© NLK_Burchhart

Spar-Geschäftsführer Alois Huber, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal-Geschäftsführer Christoph Leditznig.

Redaktion 08.02.2022

Spar unterstützt Wildnisgebiet

Durch einen Sonderverkauf in den Spar-Feinkost-Abteilungen konnte im vergangenen Jahr eine Spendensumme von 8.000 Euro gesammelt werden.

SCHEIBBS / ST. PÖLTEN. Für jedes in Niederösterreich verkaufte „Spar natur*pur Hefezöpferl“ spendet Spar 10 Cent an das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal. Großzügig aufgerundet ergibt das einen Spendenbetrag von 8.000 €. „Danke an unsere Kundinnen und Kunden, die mit dem Kauf der Bio-Hefezöpferl dieses einzigartige Naturjuwel in Niederösterreich unterstützen“, betont Spar-Geschäftsführer Alois Huber.

Das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal
2017 wurde das einzige Wildnisgebiet Österreichs, das Wildnisgebiet Dürrenstein-Lassingtal, von der UNESCO zum ersten Weltnaturerbe Österreichs erklärt. Dieses einmalige Schutzgebiet steht damit in einer Reihe mit dem Grand Canyon, dem Yellowstone Nationalpark oder den Dolomiten. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wildnisgebiet.at

LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf bedankte sich für die Unterstützung für das UNESCO-Naturerbe: „Die Sehnsucht für die Ursprünglichkeit der Natur ist durch die Pandemie noch weiter gestiegen. Mit dem Wildnisgebiet haben wir dafür ein absolutes Juwel von internationalem Rang, das wir für alle Zeiten und Generationen schützen wollen. Mit dem ‚Haus der Wildnis‘ machen wir den einzigartigen Urwald für alle erlebbar. Es ist Anlaufstelle und Ausgangspunkt für Wanderungen und Expeditionen, Forschungsstandort für die Bereiche Wald, Wildnis und Wasser und ein wichtiger Kristallisationskern in der Entwicklung der gesamten Region.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL