RETAIL
Spitz präsentiert Private Label-Kompetenz auf der Anuga 2021 © Robert Maybach

Walter Scherb, Geschäftsführer Spitz.

© Robert Maybach

Walter Scherb, Geschäftsführer Spitz.

Redaktion 12.10.2021

Spitz präsentiert Private Label-Kompetenz auf der Anuga 2021

Top-Industriepartner aus Oberösterreich zeigt Flagge in Köln .

ATTNANG-PUCHEIM / KÖLN. Von 9. bis 13. Oktober 2021 findet mit der Anuga in Köln die Weltleitmesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie statt. Die Spitz-Unternehmensgruppe ist vor Ort vertreten und präsentiert sich als Top-Industriepartner für die Entwicklung und Produktion von Eigenmarken und B2B-Produkten.

Seit mehr als 160 Jahren ist das Familienunternehmen Spitz erfolgreich im Markenartikel-, Private Label- und Co-Packing-Geschäft tätig. Und so gehört die Anuga in Köln als internationale Leitmesse für die globale Ernährungsindustrie alle zwei Jahre zu den Fixterminen für die Unternehmensgruppe. Dabei präsentiert sich Spitz interessierten Fachbesuchern aus aller Welt als wegweisender Industriepartner für die Entwicklung und Produktion von Eigenmarken und B2B-Produkten in den Bereichen Getränke, Süß- und Backwaren sowie Süß und Sauer.

Eine Bühne für innovative Produktkonzepte
Zu den Highlights, die Spitz Mitte Oktober in der Koelmesse präsentieren wird, zählen unter anderem die High Protein- Saucen als neues, innovatives Produktkonzept. In den Sorten „Toskana Style“, „India Style“, „Sour Cream Herb“ und „Spicy Garlic“ hat Spitz diese Erzeugnisse für die Anuga-Sonderschau Taste the Future eingereicht. Walter Scherb, Geschäftsführer der Spitz-Unternehmensgruppe, erklärt dazu: „Die Anuga in Köln ist eine hervorragende Gelegenheit, um mit Herstellern, Importeuren und Großhändlern in Austausch zu treten. Insbesondere für unsere Exportaktivitäten ist die Messe von großer Bedeutung. Unsere Messemannschaft steht in den Startlöchern und freut sich darauf, die Spitz-Unternehmensgruppe in Köln zu repräsentieren.“  (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL