RETAIL
Sport 2000 ehrt langjährige Mitarbeiter © Sport 2000

Gerti Feichtiger und Holger Schwarting

© Sport 2000

Gerti Feichtiger und Holger Schwarting

Redaktion 07.02.2019

Sport 2000 ehrt langjährige Mitarbeiter

Besonderer Dank galt Gerti Feichtiger, die vor 40 Jahren ihre Karriere bei Sport 2000 begann.

WIEN. Mitarbeiter bilden das Fundament eines Unternehmens und sind daher grundlegend für dessen wirtschaftlichen Erfolg mitverantwortlich. Im Rahmen einer internen Feier in der Sport 2000 Zentrale in Ohlsdorf, ehrte der Sportfachhandelsverband jene neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Sport 2000 seit insgesamt 125 Dienstjahren die Treue halten. „Es ist nicht selbstverständlich, so loyale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu haben, die einem Unternehmen über so viele Jahre die Treue halten und ausgezeichnete Arbeit vollbringen“, schätzt Holger Schwarting, Vorstand Sport 2000 Österreich, den Einsatz seines Teams und ergänzt: „Die Mischung eines Teams macht es aus. Wir brauchen frischen Wind genauso wie Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung. Nur wenn das Team funktioniert und hinter dem Unternehmen steht, kann es auch nach außen erfolgreich sein“. Sport 2000 beschäftigt in der Zentrale momentan 100 Mitarbeiter.

Gerti Feichtiger – von der Schreibmaschine bis zum ersten PC
Besonders hervorgehoben wurde das Jubiläum von Gerti Feichtiger. Seit 40 Jahren unterstützt sie die Fachhändlergemeinschaft im Rechnungswesen. Drei Geschäftsführer, einen Umzug von Gmunden nach Ohlsdorf und etliche technologische Entwicklungen erlebte sie über die Jahre mit. So stand 1978 noch eine Schreibmaschine auf ihrem Tisch anstatt eines PCs, die heute nicht mehr wegzudenken sind. Trotz etlicher Veränderungen über die Jahre ist Feichtigers Motivation gleich geblieben. „Ich habe immer gerne bei Sport 2000 gearbeitet. Zufriedenen Kunden waren und sind bis heute meine Hauptmotivatoren. Besonders schätze ich die gute Zusammenarbeit mit meinen Kollegen. Ein positives Arbeitsumfeld ist Grundvoraussetzung dafür, so lange in einem Unternehmen zu bleiben “, resümiert Gerti Feichtiger die letzten Jahre und wünscht der Sporthandelsgesellschaft auch weiterhin alles Gute: „Für die Zukunft wünsche ich Sport 2000, dass sie auf Erfolgskurs bleibt und wie bisher den Menschen – egal ob Mitarbeiter, Händler oder Kunde – in den Fokus stellt.“ Im Mai dieses Jahres verabschiedet sich die leidenschaftliche Wanderin in die wohlverdiente Pension. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL