RETAIL
Steinhoff möbelte Umsatz und Gewinn auf kika
kika

Redaktion 07.12.2016

Steinhoff möbelte Umsatz und Gewinn auf

Die Quartalserlöse der kika/Leiner-Mutter stiegen um 12% auf 3,4 Mrd. Euro.

SANDTON. Der deutsch-südafrikanische Möbelriese Steinhoff, dem in Österreich Kita und Leiner gehören, hat Umsatz und operativen Gewinn im Quartal deutlich ausgebaut. Die Erlöse seien um 12,1 Prozent auf 3,369 Mrd. € gestiegen, der operative Ertrag kletterte um 12,5 Prozent auf 327 Mio. €, teilte Steinhoff am Mittwoch mit.

Neben kika und Leiner in Österreich betreibt Steinhoff die Möbelhäuser Poco in Deutschland und Conforama in Frankreich. Für Deutschland zeigte sich Steinhoff optimistisch: Der Konzern sei optimistisch, in der Bundesrepublik und auch in Osteuropa seinen Marktanteil ausbauen zu können; auch die operative Marge werde steigen. Die Anleger honorierten das Zahlenwerk mit Käufen: Die Anteilsscheine des deutsch-südafrikanischen Möbelriesen stiegen um fünf Prozent auf 4,60 € und führten damit die Gewinnerliste im MDax an.

Der Möbelkonzern war jüngst auf Einkaufstour gegangen und hatte unter anderem den größten US-Matratzenhändler Mattress Firm für umgerechnet 3,4 Mrd. € übernommen. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL