RETAIL
Verpackungssammlung: Reclay freut sich über extrem positive Sammelbilanz 2020 © Reclay Holding GmbH
© Reclay Holding GmbH

Redaktion 08.01.2021

Verpackungssammlung: Reclay freut sich über extrem positive Sammelbilanz 2020

Insgesamt wurden durch Reclay 70.500 Tonnen Verpackungen in Österreich gesammelt, sortiert und verwertet.

WIEN. „Reclay Österreich hat 2020 pro Österreicherin und Österreicher rund 8 Kilogramm Verpackungen, darunter 4,2 Kilogramm Altpapier und 2,2 Kilogramm Plastikverpackungen, sortenrein gesammelt, zeitgemäß sortiert und einem hochwertigen Recycling zugeführt“, freut sich Christian Abl, Geschäftsführer von Reclay Österreich, über die hervorragende Sammelbilanz 2020.

Reclay Österreich spricht sich unterdessen erneut für eine faire Verteilung von recycelten Wertstoffen in Österreich aus. Reclay-Kunden nutzen nämlich schon heute die Chance, direkten Zugriff auf ihre Wertstoffe zu bekommen. „Das ist gelebte Kreislaufwirtschaft, wie wir sie schon aus vielen Ländern in Europa kennen. So konnten wir im Jahr 2020 bereits sicherstellen, dass ein Unternehmen wie Coca-Cola HBC Austria GmbH einen Großteil der Wertstoffe zur Produktion seiner Flaschen direkt aus der gelben Tonne wiedergewinnen konnte“, erklärt Christian Abl.

Klares Statement gegen Ökodumping
Reclay Österreich stellt gleichzeitig sicher, dass immer mehr Hersteller über hochwertige Recyclingware aus der Wertstoffsammlung verfügen können. „2021 wird Reclay in Österreich ausschließlich auf heimische Sortierkapazitäten zurückgreifen und damit ein klares Statement gegen Ökodumping setzen, da immer mehr Wertstoffmengen billigst in osteuropäischen Sortieranlagen sortiert werden. Man muss sich vorstellen, dass in unseren östlichen Nachbarländern immer noch ein Großteil der Abfälle unsortiert deponiert wird. Ein untragbarer Zustand!”, unterstreicht Gottfried Bieglmayer, Mitglied der Geschäftsleitung von Reclay Österreich.

Über Reclay Österreich
Die Reclay Österreich GmbH berät seit 2010 umfassend im Bereich der Umwelt- und Abfallwirtschaft. Das Unternehmen mit Sitz in Wien unterstützt Hersteller und Inverkehrbringer bei der rechtssicheren und effizienten Verpackungsrücknahme und -verwertung. Darüber hinaus baut das junge und innovative Unternehmen seine internationale Ausrichtung stetig aus und kann damit auch bei internationalen Herausforderungen im Verpackungs- und Abfallmanagement entsprechende Unterstützung aus einer Hand für seine Kunden sicherstellen. Reclay Österreich gehört zur international tätigen Reclay Group, die an 12 Standorten in Europa und Nordamerika mehr als 3.000 Kunden aus Industrie, Handel und Gewerbe sowie Regierungen und Organisationen beim Erreichen ihrer Umweltziele betreut. (red)

Mehr Informationen: https://www.reclay-group.com/at/de/

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL