RETAIL
VKI testete heimische Striezel © Alexandra Gorsche / Pixabay
© Alexandra Gorsche / Pixabay

Redaktion 26.08.2022

VKI testete heimische Striezel

WIEN. Österreichische Striezel sind ohne Bedenken genießbar – zu diesem Ergebnis kam der Verein für Konsumenteninformation (VKI) nach einem ausgedehnten Striezel-Test. 15 Briochezöpfe aus Bäckereien, Supermärkten und Diskontern wurden einer Schadstoffanalyse und Blindverkostung unterzogen. Schädliche Substanzen überstiegen in keinem Fall gesetzliche Grenzwerte. Beim sensorischen Test punkteten auch günstige Backwaren – allerdings sind deren Inhaltsstoffe nicht immer ausreichend gekennzeichnet.

Glyphosat, ein umstrittenes Insektizid und Mykotoxine, eine Gruppe von Giften aus Schimmelpilzen, konnten übrigens in keinem der getesteten Striezel festgestellt werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL