RETAIL
Wiedereröffnung in Freistadt © Hofer
© Hofer

Redaktion 28.06.2022

Wiedereröffnung in Freistadt

Hofer bietet noch mehr Frische-Vielfalt und Auswahl.

SATTLEDT. Mehr Frische zum gewohnt günstigen Hofer-Preis bietet die modernisierte Filiale in Freistadt ab 29. Juni 2022. Der 935 m² große Markt in der Maderspergerstraße 2 erfüllt ab diesem Zeitpunkt alle Ansprüche in Sachen Energieeffizienz: So wird für die gesamte Energieversorgung 100% Grünstrom aus Österreich verwendet. In der modernisierten Filiale kann der Einkauf richtig genossen werden: Leichte Orientierung und ein übersichtlicheres Regalkonzept bieten einen noch besseren Überblick - und sparen gleichzeitig wertvolle Zeit beim Einkauf. Für eine angenehme Atmosphäre sorgt eine helle, moderne und freundliche Raumgestaltung. Damit ein entspannter Einkauf garantiert ist, kümmert sich ein Team von 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ein Lehrling um das Wohl der Kundinnen und Kunden. Diese finden zudem optimierte Kassen für ein komfortables Verpacken ihrer Einkäufe vor. Für einen entspannten Einkauf stehen zudem 100 kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Jetzt noch mehr heimische Produkte
Mit der Wiedereröffnung dürfen sich Kundinnen und Kunden nun auf eine noch größere Auswahl an heimischen Produkten freuen - wie gewohnt zum günstigen Hofer Preis. Im Innenbereich punktet die Filiale mit mehreren Highlights, zu welchen das beliebte Hofer eigene Brot- und Backwarensystem gehört. Bis zu 40 Sorten an knusprig-frischem Brot und Gebäck warten in der Backbox auf Abnehmer, der Großteil davon von regionalen Bäckerinnen und Bäckern aus Österreich in traditioneller Weise hergestellt. Das umfangreiche Sortiment reicht von knusprigen Weiß- und Spezialbroten, über resches Kleingebäck bis hin zu pikanten Snacks sowie köstlichem Feingebäck. Als Zentrum der Frische präsentiert sich der Marktplatz, denn hier reihen sich verschiedenste Obst- und Gemüsesorten aneinander und laden zu einem vitaminreichen Einkauf ein. Während der gesamten Lieferkette bis in die modernisierte Filiale wird das Obst und Gemüse durchgängig gekühlt. Und auch die Vinothek überzeugt mit stilvollem Design und einer feinen Auswahl an erlesenen Weinen aus aller Welt.

Hofer als Arbeitgeber in der Region
Mit seinen flexiblen Arbeitszeiten und einem vergleichsweise hohen Gehalt zählt Hofer zu den beliebtesten Arbeitgebern im Lebensmitteleinzelhandel. Das ganz Österreich umspannende Filialnetz und die gute Erreichbarkeit der Märkte machen Hofer in vielen Regionen nicht nur zu einem entscheidenden Wirtschaftsfaktor, sondern auch zu einem gern gesehenen und verlässlichen Arbeitgeber: Ob als Lehrling oder in der Regalbetreuung, als Fachkraft im Verkauf oder als Führungskraft in der Filial- oder Regionalverkaufsleitung - die Karrierewege bei Hofer sind vielfältig und abwechslungsreich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL