DESTINATION
Einzigartiges Fest der Vielfalt © Burgenland Tourismus

" v.l.n.r.: ORF Burgenland-Legende Karl Kanitsch, Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton und Werner

© Burgenland Tourismus

" v.l.n.r.: ORF Burgenland-Legende Karl Kanitsch, Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton und Werner

Redaktion 06.08.2018

Einzigartiges Fest der Vielfalt

Wendi’s Böhmische Blasmusik wirbt am Villacher Kirchtag für das Burgenland.

EISENSTADT/VILLACH. Die Hauptbühne des Villacher Kirchtags, Österreichs größter Brauchtumveranstaltung, war gestern, Donnerstag, voll in burgenländischer Hand: Wendi´s Böhmische Blasmusik aus Nickelsdorf begeisterte am Rathausplatz das Kirchtagspublikum und sorgte mit böhmischen Klängen vom Feinsten für Stimmung. Gemeinsam mit Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton machten ORF Burgenland-Legende Karl Kanitsch und Werner "Wendi" Wendelin Werbung für Urlaub im östlichstem Bundesland. "Der Villacher Kirchtag ist ein einzigartiges Fest der Vielfalt, verbindet Lebensfreude und Tradition und lockt jährlich viele Besucher aus ganz Europa zum traditionellen Brauchtumsumzug und Kirchtag an. Ich freue mich, dass wir auch heuer wieder mit dabei sind, um den zahlreichen Besuchern das Urlaubsland Burgenland schmackhaft zu machen", so Hannes Anton, der sich über steigende Nächtigungszahlen aus Kärnten freut. Diese sind in den letzten 4 Jahren um rund 10 Prozent gestiegen.

Der Villacher Kirchtag zieht alljährlich mehr als 400.000 Besucher in die festlich geschmückte Villacher Altstadt. Bei mehr als 100 Einzelveranstaltungen wird echtes heimisches und fremdes Brauchtum gezeigt, in Österreichs größtem Gastgarten im Zentrum Villachs genießt man feinste Kirchtagsschmankerl und kann dabei auf mehreren Bühnen die besten Volksmusikgruppen Österreichs unplugged hören. Noch bis Sonntag wird der 75. Jubiläumskirchtag in der Draustadt gefeiert. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL