DESTINATION
Linzer Flughafen rüstet sich schon für Sommer 2018 © Flughafen Linz
© Flughafen Linz

Redaktion 11.12.2017

Linzer Flughafen rüstet sich schon für Sommer 2018

Zahl der Linienverbindungen stabil und zusätzliche Ferienflüge.

LINZ. Der Linzer blue danube airport in Hörsching rüstet sich für den Sommer 2018: Die Zahl der Linienverbindungen nach Frankfurt, Düsseldorf, Wien und London bleibt stabil. Es gibt aber zusätzliche Ferienflüge, wie der Flughafen in einer Presseaussendung mitteilte.
Die Lufthansa verbindet Linz und Frankfurt im Sommerflugplan ab Ende März wie derzeit vier Mal täglich. Die AUA hat Flüge zwischen Linz und Düsseldorf außer Samstag zwei Mal täglich im Plan, nach Wien geht es täglich in der Früh und außer Samstag am Abend zurück. Eine Maschine von Ryanair kommt am Dienstag und am Samstag aus London und hebt danach wieder dorthin ab. An weiteren Linienflügen werde gearbeitet; ob sie bis Sommer schlagend werden, sei derzeit nicht absehbar, heißt es vom Flughafen.

Im Charter werden die wöchentlichen Abflüge aus Linz zu Zielen in Ägypten von zwei auf drei aufgestockt, jene nach Griechenland um 50%. Damit stehen dort nun acht Inseln für Urlaubsreisen mit An- und Abreise durch die Luft zur Auswahl. Zu den Ostsee-Flügen der AUA nach Usedom kommt Rostock mit dem Carrier Germania dazu. Die bewährte Verbindung von Eurowings nach Mallorca wird auf Ende März vorverlegt und steht damit bereits für Ostern zur Verfügung. Auch wieder im Programm sind Ferienflüge an die Schwarzmeerküste in Bulgarien, nach Kroatien. Neu im Charterflugplan steht Tunesien. Geflogen wird auch zu Rundreisen in Südengland, Irland, Schottland, Südschweden, Italien, Galizien, Litauen, Russland, Portugal, Albanien, Montenegro und Rumänien. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL