DESTINATION
Riesenmärkte im Visier © AußenwirtschaftsCenter Peking

Österreich vor! Podiumsdiskussion mit Emanuel Lehner-Telic (Österreich Werbung), Christoph Eisinger (Ski Amadé GmbH), Florian Phleps (Tirol Werbung), Li Xiao, Huang Jianhua und Tian Yun (v.l.).

© AußenwirtschaftsCenter Peking

Österreich vor! Podiumsdiskussion mit Emanuel Lehner-Telic (Österreich Werbung), Christoph Eisinger (Ski Amadé GmbH), Florian Phleps (Tirol Werbung), Li Xiao, Huang Jianhua und Tian Yun (v.l.).

Redaktion 16.02.2018

Riesenmärkte im Visier

Die Österreich Werbung präsentiert die heimischen Kompetenzen in ­Wintersport, Kultur, Kulinarik und Gastfreundschaft in China und Südkorea.

••• Von Paul Christian Jezek

SONGHUA. Mehr als 250 hochrangige chinesische Firmenvertreter und Offizielle folgten dem Ruf des AußenwirtschaftsCenters Peking und der Österreich Werbung China zu den ersten „Austrian Winter Sports Days: conference and ski-race” am 2. und am 3. Februar im Songhua Lake Skiresort in der nordostchinesischen Provinz Jilin.

Chinesische und österreichische Experten unterstrichen dabei deutlich Österreichs herausragende Rolle und betonten die guten bilateralen Geschäftschancen. „Olympische Winterspiele, die steigende Kaufkraft der chinesischen Bevölkerung sowie die zunehmende Begeisterung für den Wintersport schaffen einen starken Anreiz für unsere international anerkannten Wintersportunternehmen, sich verstärkt auf dem chinesischen Markt zu engagieren”, sagt Martin Glatz, der Wirtschaftsdelegierte in Peking.

Millionen potenzielle Kunden

Dem Konferenzteil folgte im Anschluss noch ein B2B-Workshop der Österreich Werbung, bei dem Vertreter der Wintersportdestinationen Tirol, Salzburg, Kärnten, Oberösterreich und Vorarlberg auf Einkäufer chinesischer Reiseveranstalter trafen.

„Zunehmend reisen Chinesen jetzt auch in der kalten Jahreszeit und machen Abstecher in die besten Skiegebiete der Welt”, erklärt Emanuel Lehner-Telic, Leiter der Österreich Werbung in Peking. „Mittlerweile gibt es ein paar Millionen aktiver chinesischer Skifahrer – da wollen wir natürlich auch für Österreich begeistern.” Krönender Abschluss der Austrian Winter Sports Days war ein „Tiroler Hüttenabend”, organisiert von der Tirol Werbung. „Wir stehen in China zwar in einem harten weltweiten Wettbewerb, können uns aber als attraktive Winterdestination gut positionieren”, sagt Lehner-Telic.

Naturaffin und sicher

China ist Österreichs wichtigster Herkunftsmarkt in Asien mit dem größten Wachstumspotenzial. So konnte Österreich 2017 ein Rekordergebnis von ca. 900.000 Ankünften (+22,9%) und rund 1,268 Mio. Nächtigungen (+25,7%) verzeichnen.

Österreich steht für Kultur, seine imperiale Vergangenheit und landschaftliche Schönheit und wird als gastfreundliches, naturaffines und sicheres Urlaubsland wahrgenommen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema