DOSSIERS
Mehrwert-Plattform © Westend61/GettyImages

Vorsprung Die ­Conrad Sourcing Platform ist ein zuverlässiger Vertriebskanal für den gesamten technischen Betriebsbedarf und stellt eine einfache und umfassende Beschaffung sicher. Auch für die Partner ist es eine einmalige Gelegenheit.

© Westend61/GettyImages

Vorsprung Die ­Conrad Sourcing Platform ist ein zuverlässiger Vertriebskanal für den gesamten technischen Betriebsbedarf und stellt eine einfache und umfassende Beschaffung sicher. Auch für die Partner ist es eine einmalige Gelegenheit.

Redaktion 13.05.2022

Mehrwert-Plattform

Am Conrad Marketplace finden alle zusammen: Partner, ­Geschäftskunden und vor allem das riesige Sortiment.

WELS. Die Lebensqualität der Menschen mithilfe innovativer Technik verbessern und ihren Arbeitsalltag erleichtern, das war schon in den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts das Ziel des Unternehmensgründers Max ­Conrad. Damals brachte ­Conrad ­Electronic mithilfe von Hörfunk- und TV-Bausätzen die Nachrichten aus aller Welt in viele deutsche Haushalte – ­inklusive passender Anleitung für den Zusammenbau.

Seit jeher lösungsorientiert

Heute reicht das Sortiment der ­Conrad Sourcing Platform von A wie Akku bis Z wie Zangenschlüssel. Was sich bis heute allerdings nicht verändert hat, ist der Anspruch, Technik nicht einfach zu verkaufen, sondern kundenorientierte Lösungen anzubieten. Dazu gehört auch der Eintritt ins Online-Geschäft Ende der 90er-Jahre, welcher in der heutigen Ausrichtung des ­Conrad-Geschäftsmodells hin zum Marketplace bzw. zur Sourcing Platform mit B2B-Fokus seine konsequente Fortsetzung findet.

Als integraler Bestandteil des ­Conrad-Geschäftsmodells eröffnet diese Fortsetzung ­Conrads B2B-Kunden ein noch breiteres und tieferes Sortiment und somit die umfassende Deckung des technischen Betriebsbedarfs aus einer Hand.

Mehr Produkte …

Aber wie ließe sich der ­Conrad Marketplace in Kürze beschreiben?

„Durch die Integration von Angeboten verschiedener Marktplatz-Partner stehen unseren ­Conrad Geschäftskunden auf conrad.at neben dem bekannten ­Conrad-Sortiment zusätzliche Produkte professioneller Partner und damit in Summe mehr als 1,5 Mio. ­Produktangebote zur Verfügung”, erklären die Marktplatz-Experten des Unternehmens.
„Auf unserer Sourcing Platform werden ausschließlich Produkte gelistet, die die Qualitätsprüfung des Marketplace-Teams absolviert haben oder über eine ISO-Zertifizierung verfügen. Damit schließt ­Conrad Anbieter mit Produkten von minderwertiger Qualität bewusst aus – auch, um den eigenen Qualitätsanspruch zu untermauern.”

… für mehr Kunden …

Über den Marketplace erreichen die ­Conrad-Partner mehr als 250.000 österreichische B2B-Kunden – ganz ohne zusätzliche Marketingkosten, heißt es bei ­Conrad. Und: „Als ­Marketplace-Partner auf der ­Conrad Sourcing Platform erweitern Sie schnell Ihre Distributionswege, da Sie die Reichweite von ­Conrad nutzen können, um neue Geschäftskunden zu erreichen – unsere Sourcing Platform ist eine der reichweitenstärksten Webseiten in Österreich. Und Sie können Ihre Marken und Produkte in einem qualitativ hochwertigen Umfeld präsentieren.”

… durch viele Partner

Die wichtigsten Voraussetzungen für potenzielle Partner sind eine österreichische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer und der Versand von Einzelbestellungen muss gewährleistet werden. Selbstverständlich spielt auch das angebotene Produktportfolio eine sehr wichtige Rolle, denn auch dieses muss mit dem Geschäftsfeld von ­Conrad ­Electronic übereinstimmen.

Möchte ein Distributor, Händler oder Hersteller Partner auf dem ­Conrad Marketplace werden, begleitet eine persönliche Ansprechperson den gesamten Onboarding-Prozess. „Aber auch danach stehen wir dem Partner jederzeit mit Rat und Tat zur Seite”, betonen die Mitglieder des ­Conrad Marketplace-Teams.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL