FINANCENET
Bawag Group zeigt auf © Ingo Folie

Bawag-CEO Anas Abuzaakouk: Mitarbeiter erhielten 300 € Sonderbonus für ihr außergewöhnliches Engagement.

© Ingo Folie

Bawag-CEO Anas Abuzaakouk: Mitarbeiter erhielten 300 € Sonderbonus für ihr außergewöhnliches Engagement.

Redaktion 19.02.2021

Bawag Group zeigt auf

Die Bank erwirtschaftete im Jahr 2020 einen Nettogewinn von 284 Mio. Euro und ein Ergebnis je Aktie von 3,19 Euro.

WIEN. Bei der Bawag Group knallten die Korken: Das Institut weist für das Jahr 2020 einen Nettogewinn in Höhe von 284 Mio. € und ein Ergebnis je Aktie von 3,19 € auf. Für das vierte Quartal 2020 berichtet die Bank einen Nettogewinn von 83 Mio. € und ein Ergebnis je Aktie von 0,93 €.

„Angesichts unserer Transformation seit 2012 konnten wir in einem Jahr mit dem bislang stärksten wirtschaftlichen Rückgang einen RoTCE (Return on Average Tangible Common Shareholders’ Equity = Durchschnittliche Eigenkapitalrendite der Aktionäre; Anm.) von 10% erzielen”, sagt Bawag- Chief Executive Officer Anas Abuzaakouk.

Zurück zum normalen Leben

Er ist zuversichtlich, dass sich das Geschäft eher früher als später wieder auf ein Renditeniveau im 15%-Bereich, wie man es vor Covid-19 hatte, erholen wird. „Die Erfahrungen und Lektionen aus dem vergangenen Jahr werden jedoch unser Unternehmen mit Blick auf die Zukunft weiter neu definieren. Wir werden uns auf die Dinge konzentrieren, die wir kontrollieren können, proaktiv und entschlossen sein und uns nicht von den Veränderungen abschrecken lassen, die vor uns liegen, sondern die Transformation unseres Unternehmens weiter vorantreiben”, so der Bawag-CEO. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL