FINANCENET
China schlägt Europa © PantherMedia/bellenixe

Die Digitalisierung ist derzeit der wichtigste Megatrend – hier liegt Europa deutlich hinter den Unternehmen aus Übersee.

© PantherMedia/bellenixe

Die Digitalisierung ist derzeit der wichtigste Megatrend – hier liegt Europa deutlich hinter den Unternehmen aus Übersee.

Redaktion 06.07.2018

China schlägt Europa

Tech- und Internetkonzerne sind die teuersten Unternehmen der Welt – zwei chinesische unter den Top Ten, Europa erst auf Platz 13.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Die teuersten Unternehmen der Welt sind Apple, Amazon, Alphabet, Microsoft und Facebook. Die Plätze sechs und acht gehen mit Alibaba und Tencent an chinesische Internetkonzerne. Teuerstes europäisches Unternehmen ist Royal Dutch Shell erst auf Platz 13.

US-amerikanische und chinesische Digitalkonzerne dominieren also aktuell das Ranking der teuersten Unternehmen – und haben seit Jahresbeginn massiv an Wert gewonnen: Der Börsenwert der sechs teuersten Unternehmen der Welt, erstmals allesamt Digitalkonzerne, ist in diesem Jahr um gut 500 Mrd. € gestiegen – ein Plus von 13%.

Europäer weniger wert

Das zeigt eine aktuelle Analyse der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft EY. Die Zahl der europäischen Unternehmen im Top 100-Ranking sank seit Jahresbeginn von 24 auf 22 – Nordamerika ist mit 57 Unternehmen vertreten (Jahresbeginn: 55), Asien nach wie vor mit 21. Insgesamt kommen alle europäischen Unternehmen auf einen Börsenwert von 3,1 Billionen US-Dollar, drei Prozent weniger als vor einem halben Jahr; asiatische auf 3,8 Billionen US-Dollar (–5%) und nordamerikanische Konzerne auf 12,8 Billionen US-Dollar (+2%).

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema