FINANCENET
Ergebnis verdoppelt © APA/Herbert Neubauer

Herausragendes ErgebnisJohann Strobl, CEO der Raiffeisenbank International: „Der breite Wirtschaftsaufschwung in CEE spiegelt sich in allen ­unseren Segmenten wider.”

© APA/Herbert Neubauer

Herausragendes ErgebnisJohann Strobl, CEO der Raiffeisenbank International: „Der breite Wirtschaftsaufschwung in CEE spiegelt sich in allen ­unseren Segmenten wider.”

reinhard krémer 17.11.2017

Ergebnis verdoppelt

Das Konzernergebnis der Raiffeisen Bank International steigt um fast 110% auf 910 Mio. € – Gewinne in allen Märkten.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Die Raiffeisen Bank International (RBI) zeigt Flagge: Das Unternehmen hat nach drei Quartalen das Konzernergebnis von 433 auf 910 Mio. € mehr als verdoppelt.

Der Zinsüberschuss im Vergleich zur Vorjahresperiode stieg um zwei Prozent oder 52 Mio. auf 2.391 Mio. €; hauptverantwortlich dafür war ein währungsbedingter Anstieg des Zinsüberschusses in Russland um 62 Mio. €. In anderen Märkten kam es aufgrund des anhaltend tiefen Zinsniveaus zu leichten Rückgängen. Das Ergebnis nach Steuern legte um 93,2% auf 1,012 Mrd. € zu.

Provisionsergebnis gesteigert

„Wir sind mit dem Ergebnis der ersten neun Monate sehr zufrieden. Wir haben unser Zinsergebnis im Vorjahresvergleich leicht gesteigert, unser Provisionsergebnis deutlich verbessert und unsere Verwaltungsaufwendungen konstant gehalten”, sagte Johann ­Strobl, Vorstandsvorsitzender der RBI.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL