FINANCENET
Guter Start ins Jahr 2019 © Immofinanz
© Immofinanz

Redaktion 07.06.2019

Guter Start ins Jahr 2019

WIEN. Die Immofinanz setzt im Startquartal 2019 die sehr gute Entwicklung des Vorjahres fort, meldet das Unternehmen.

Die Mieterlöse verbesserten sich gleich um 10,5% und liegen jetzt bei 65,2 Mio. €. Das operative Ergebnis stieg um 3,7% auf 36,8 Mio. €.
Das Konzernergebnis weist mit 30,4 Mio. € ebenfalls eine signifikante Verbesserung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf (Q1 2018: 1 Mio. €). „Das Fundament für den Erfolg sind dabei ein grundsolides Finanzprofil, das uns erlaubt, aus eigener Kraft zu wachsen, sowie eine progressive Markenpolitik. Diese gefällt unseren Mietern und führt zu einem hohen Vermietungsgrad”, sagt Oliver Schumy, Immofinanz-CEO, zu den Q1-Ergebnissen. (rk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL