HEALTH ECONOMY
Life Science-Ideen © aws/Wolfgang Voglhuber

Forscher und Start-ups werden bei der Entwicklung von Geschäftsideen mit einem Wettbewerb unterstützt.

© aws/Wolfgang Voglhuber

Forscher und Start-ups werden bei der Entwicklung von Geschäftsideen mit einem Wettbewerb unterstützt.

Redaktion 31.10.2019

Life Science-Ideen

Das Wirtschaftsministerium kürte die besten Projekte des ­internationalen Businessplan-Wettbewerbs aws Best of Biotech.

••• Von Martin Rümmele

WIEN. Bei der neunten Auflage des internationalen Businessplan-Wettbewerbs „Best of Biotech” zeichnete das Wirtschaftsministerium die besten Konzepte im Bereich Life Sciences aus. Die Siegerprojekte heißen: AVVie, Cornea Dome Lens, LightMatters, Lithos, MyMind und PredictingHealth. 33 Teams aus sechs Ländern stellten sich der Herausforderung. Die von der Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) durchgeführte Start-up-Initiative setzt sich zum Ziel, die wirtschaftliche Nutzung von Forschungsergebnissen anzukurbeln, um so mit zukunftsweisenden Ideen den Wirtschaftsstandort zu stärken.

„Der Life Science-Sektor hat sich in den vergangenen Jahren in Österreich zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt. Die Branche trägt dabei nicht nur zur Wirtschaftsleistung bei, sondern schafft dank forschungsintensiver Ideen standortrelevante Innovationen”, sagte Wirtschaftsministerin Elisabeth Udolf-Strobl. Der Wettbewerb sei ein wichtiges Instrument, um wissenschaftliches Know-how in innovative Produkte und wettbewerbsfähige Start-ups zu übersetzen.

Begleitung von Experten

Im Rahmen des Wettbewerbs erhielten die Forscher intensives Feedback zu ihren Businessplänen. Experten aus den Bereichen Industrie, Finanzierung und Wissenschaft beurteilten die eingereichten Ideen und erarbeiteten gemeinsam mit den Teilnehmern ein tragfähiges Geschäftskonzept – den Grundstein für jedes neue Unternehmen. Begleitende Betreuung und individuelles Coaching erhielten die Teilnehmenden in zahlreichen One-to-one-Meetings. Ein Netzwerk aus Experten aus dem In- und Ausland half den angehenden Unternehmern, realistische Marktchancen für ihr Geschäftsmodell zu erarbeiten.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL