HEALTH ECONOMY
Neuer KV für Privatkliniken © PremiQaMed Group
© PremiQaMed Group

Redaktion 07.07.2017

Neuer KV für Privatkliniken

WIEN. Die Verhandlungen der Ärztekammer und der Gewerkschaft vida mit dem Verband der Privatkrankenanstalten konnten nach einem halben Jahr abgeschlossen werden. Erstmals sei es gelungen, ein eigenes Ärzteschema für alle Ärzte in Akutkrankenanstalten in den Kollektivvertrag mitaufzunehmen, betonte Wolfgang Weismüller, Obmann der Kurie angestellte Ärzte und Vizepräsident der Ärztekammer für Wien. „Dadurch gibt es endlich gesicherte Mindestgehälter für alle Ärzte.”

Die rund 7.000 Beschäftigten in den Privatkrankenanstalten bekommen rückwirkend mit 1. Juni eine Lohnerhöhung um mindestens 1,5%. Damit wird auch ein Mindestlohn von 1.500 € brutto für vollbeschäftigte Mitarbeiter realisiert. (iks)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL