INDUSTRIAL TECHNOLOGY
ABB: Trautes Heim … © ABB (2)

VereintDie ABB AG in Österreich hat den Firmen­sitz übersiedelt. Bild: Thomas Salzer (IV NÖ), LR Petra Bohuslav, Franz Chalupecky (ABB), Herbert Janschka (Bgm. Wiener Neudorf), Helmut Miernicki (ecoplus) und Hans Stefan Hintner (Bgm. Mödling).

© ABB (2)

VereintDie ABB AG in Österreich hat den Firmen­sitz übersiedelt. Bild: Thomas Salzer (IV NÖ), LR Petra Bohuslav, Franz Chalupecky (ABB), Herbert Janschka (Bgm. Wiener Neudorf), Helmut Miernicki (ecoplus) und Hans Stefan Hintner (Bgm. Mödling).

Redaktion 15.03.2019

ABB: Trautes Heim …

Nach rund einem Jahr Bauzeit wurde die Österreichzentrale fertiggestellt und nun sind 340 Mitarbeiter am neuen Standort präsent.

WIENER NEUDORF. Mit der Errichtung des neuen Bürogebäu­des zusätzlich zur Assembling-Halle für Roboter wurden alle Geschäftsbereiche sowie die Zentralfunktionen von ABB Österreich an einem zentralen Standort vereint.

Weiters wurde ein Showroom für die Produkte von „Smart Home” und „Smart Building” eingerichtet, um die Produkte der Gebäudeautomation und deren Funktionalitäten anschaulich präsentieren zu können. Gäste und Kunden können Elektrifizierungsprodukte im Schauraum testen und sich über alle weiteren Funktionen beraten lassen.
Der neue ABB-Standort erfüllt moderne Standards, wurde mit ressourcenschonender und energieeffizienter Gebäudetechnik ausgestattet und ist barriere­frei für Mitarbeitende und Gäste zugänglich.
Zufahrten, Parkplätze, Sanitärräume sowie auch der Aufzug in dem Gebäude und die Büros sind barrierefrei erreichbar.

Effizient und nachhaltig

Das System ABB i-bus KNX wurde als intelligente Haussteuerung verbaut und gewährleistet effiziente Energienutzung hinsichtlich der Steuerung von Raum- und Gebäudefunktionen wie Beleuchtung, Heizung, Kühlung, Sonnenschutz, Lüftung und Klimatechnik.

Auch in weitere innovative ABB-Produkte wie die Schnellladestation Terra 53 CJG am Parkplatz vor dem Gebäude wurde investiert. Als Pionier der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge wurde Wert auf die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit gelegt, und so können Mitarbeitende und Gäste diese Schnellladestation vor dem Haupteingang zu den Geschäftszeiten kostenfrei nutzen.
Die ABB-Schnellladestation Terra 53 CJG ist mit allen gängigen E-Autos kompatibel.
Die Eröffnung des Gebäudes erfolgte am 13. März u.a. mit dem ­Vorstandsvorsitzenden der ABB AG in Österreich, Franz Chalupecky, dem ­Vorsitzenden des Aufsichtsrats Hans-Georg Krabbe, der Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport, Petra Bohuslav, mit dem Wiener Neudorfer Bürgermeister Herbert Janschka sowie mit dem Geschäftsführers der niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus, Helmut Miernicki.
Über Österreichs Grenzen hinaus ist ABB in mehr als 100 Ländern tätig und beschäftigt etwa 147.000 Mitarbeitende weltweit. (bg/pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL