INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Big Data meets Big Business © Benedikt Weiss (2)

Summit-KickoffHeiko Fischer, CEO von Resourceful Humans, startete den Summit mit seiner Keynote zu Artificial Intelligence für Unternehmen.

© Benedikt Weiss (2)

Summit-KickoffHeiko Fischer, CEO von Resourceful Humans, startete den Summit mit seiner Keynote zu Artificial Intelligence für Unternehmen.

Helga Krémer 03.11.2017

Big Data meets Big Business

Der Industry Inside Summit in Spielberg bot – nicht nur wörtlich übersetzt – ein Gipfeltreffen der Industrie 4.0.

••• Von Helga Krémer

SPIELBERG. Der zweite Industry Inside Summit am 18. und 19. Oktober 2017 stand ganz im Zeichen der drei Themenschwerpunkte Artificial Intelligence, Cyber Security sowie Cloud & Big Data. Am Red Bull Ring in Spielberg drehte sich dabei alles um die Themen Vernetzung von Produktion, Digitalisierung entlang der Wertschöpfungskette sowie um die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. „Wir möchten den Entscheidungsträgern und Experten aus der Industrie eine Vernetzungsplattform bieten”, so Konstanze Gutschi vom Veranstalter Überall Scene Development.

Alles dreht sich um Daten

Der Industry Inside Summit versteht sich als Plattform für die Industrie 4.0, stellt Vorträge sowie Masterclasses rund um Business Cases und Best Practice-Beispiele in den Mittelpunkt. „Bei Industrie 4.0 dreht sich alles um Daten. Wie kann ich Daten analysieren? Wo speichere ich sie ab? Sind meine Daten sicher? Wie bekomme ich mehr Intelligenz in meine Daten? Muss ich Daten teilen? Wem gehören die Daten? sind dabei zentrale Fragestellungen”, fasst Roland Sommer, Geschäftsführer der Plattform Industrie 4.0 Österreich und Moderator des Events, zusammen.

Experten geben Einblick

Heiko Fischer, CEO und Gründer von Resourceful Humans, startete den Summit mit einem Vortrag über die Potenziale und Gefahren von Artificial Intelligence für Unternehmen. Unter dieses Themenfeld fiel auch die Keynote von Hubert Biedermann, Leiter des Departments für Wirtschafts- und Betriebswissenschaften an der Montanuniversität Leoben, der den Teilnehmern einen informativen Einblick in Predictive Analytics lieferte. Daniel Schall, Senior Key Expert Scientist bei Siemens, referierte über Digitalisierungs- und Big Data-Konzepte.

In den Vorträgen Sabrina Sorkos, Senior Lecturer an der FH Joanneum, sowie Ines Lindners von Zühlke Engineering stand der Fokus auf den Potenzialen von Augmented Reality und Mixed-Reality für die Indus­trie. Das brisante Thema Datenschutz-Grundverordnung 2018 wurde von der Rechtsanwaltskanzlei Geistwert erklärt. Das nicht nur in der Industrie bedeutsame Thema 3D-Druck erörterten HP und Techsoft, Smart Packaging behandelte Paolo Bavaj, Head of Corporate Venturing bei Henkel, und Stefan Ruff, Project Leader Cyber Security bei der Robert Bosch AG, informierte über Cyber Security für IoT.

Best-Practice-Beispiele

In interaktiven Masterclasses stellten Experten ihr Know-how als Best Practice-Beispiele vor, inklusive Diskussionen rund um Zukunftsperspektiven und neue Geschäftsmodelle.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema