INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Conrad bringt eine Video-Komponente der Sonderklasse © Conrad

Energizer Ultimate Lithium-Knopfellen der Serien CR2016, CR2025, CR2032.

© Conrad

Energizer Ultimate Lithium-Knopfellen der Serien CR2016, CR2025, CR2032.

Redaktion 16.07.2019

Conrad bringt eine Video-Komponente der Sonderklasse

Die Neuerscheinung von EFB-Elektronik bietet IT-Administratoren, Schulen, Behörden, Einzelhändlern und Unternehmen schnelle Video-Präsentation mit 18 Gbit/s.

WIEN. Die vier HDMI2.0-Eingänge des Matrix Switch ermöglichen eingangsseitig den gleichzeitigen Anschluss von vier hochauflösenden Video-Quellen wie Satellitensysteme oder Blue-Ray-Player, und ausgangsseitig die Übertragung und Verteilung dieser AV-Signale auf wahlweise vier Ultra-HD-Bildschirme. Auch die Steuerung zur Wahl der Ein-/Ausgänge ist sehr komfortabel ausgelegt und sowohl per Infrarot-Fernbedienung über konventionelle Tastenbedienung oder auch über eine serielle RS-232 Schnittstelle möglich. Damit eignet sich die Neuerscheinung von EFB für anspruchsvolle Sicherheits- und Überwachungssysteme, Bildungseinrichtungen, Ausstellungsräume oder Multimedia-Konferenzsysteme.

Professionelle Features, unkomplizierte Konfiguration
„Mit diesem Produkt bieten wir unseren Geschäftskunden die neueste Video-Technologie von einem führenden deutschen Hersteller und Systemanbieter zu einem fairen Preis“, umreißt Ralph Schallmeiner, Product Manager bei Conrad Electronic, diese attraktive Ergänzung des professionellen Produkt-Sortiments. Und weiter: „Der Switch eignet sich perfekt zum Aufbau von video-gestützten Präsentations- und Informationssystemen im professionellen Bereich.“ Die Stromversorgung geschieht mit 12 V/DC bei einem Stromverbrauch von 20 W.

Michael Keine, Standortleiter EFB-Elektronik in Puchheim bei München, verweist zusätzlich auf die Unterstützung des Videoformats YUV 4:4:4 und 3D, mit Signalamplituden zwischen 0,5 und 1,5 Vpp (TM DS) bei einer Video-Bandbreite von 600 MHz, sowie auf die Kompatibilität des HDMI2.0 MX414 mit HDCP 2.2. Audioseitig unterstützt er die Formate DTS-HD, Dolby True HD und AC3, LPCM 7.1, DTS und DSD. „Der Matrix Switch ist mit seinem einfachen Hardware-Design für die vorgesehenen Anwendungen sehr zuverlässig ausgelegt. Er eignet sich perfekt zur unkomplizierten Konfiguration vor Ort per Plug & Play.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL