INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Mit der Sonne zum Rekord © Schlotterer
© Schlotterer

Redaktion 05.03.2020

Mit der Sonne zum Rekord

Schlotterer verzeichnet höchsten Zuwachs der Firmengeschichte.

ADNET. Als heimischer Marktführer für außenliegenden Sonnenschutz steigerte die Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH 2019 den Gesamtumsatz um 12 Mio. auf 84,8 Mio. € im Vergleich zum Vorjahr. Auch der Exportanteil konnte weiter gesteigert werden und beträgt mittlerweile 24%. Der wirtschaftliche Erfolg basiert u.a. auf der Markteinführung des neuen Rollladenprogramms. Bei dieser Produktgruppe konnte eine Umsatzsteigerung von 15% erreicht werden. Zudem bewährte sich das Blinos Rollo zur bohr- und schraubenlosen Montage am Markt, die Verkaufszahlen konnten um das Fünffache gesteigert werden.

Seit 2011 hat die Schlotterer Sonnenschutz GmbH insgesamt 52 Mio. € in den Standort Adnet investiert, das entspricht rund neun Prozent des Umsatzes in dieser Periode. Seit Jahren wird der Ausbau des Digitalisierungsgrads in der Produktion und einer durchgängigen digitalen Vernetzung des gesamten Unternehmens vorangetrieben. Die vier Produktgruppen – Rollläden, Raffstoren, Textiler Sonnenschutz sowie Insekten- und Pollenschutz für Fenster und Türen – werden auf vollständig digitalisierte, papierlose Produktionsstraßen mit modernsten Maschinen gefertigt. „Dank dem Engagement unserer motivierten Mitarbeiter können wir ihnen attraktive Arbeitsplätze mit spannenden und vielfältigen Betätigungsfeldern bieten“, sagt Geschäftsführer Peter Gubisch - die Entwicklung und Produktion von Sonnen-, Insekten- und Pollenschutzsystemen sind hochkomplex, da die Produkte in mehreren Tausend Varianten hergestellt werden.

Digitalisierung als Meilenstein
Im Zuge des Projekts „i-maintance“ wurde im Unternehmen eine digitale Instandhaltungssoftware installiert, die direkt mit dem ERP-System verflochten ist und sämtliche Störfälle, erforderliche Wartungen, Reinigungsarbeiten und das Ersatzteilmanagement abbilden und in Echtzeit digital abhandeln wird. Auch der bereits 2017 eingeführte Webshop, mit dem 2019 bereits über 68% der Kundenaufträge vollautomatisch von der EPR Software abgewickelt werden konnten, trägt maßgeblich zur schnelleren und effizienteren Auftragsbearbeitung sowie -abwicklung bei.

2019 wurden auch die Tests für den neuen Web-Connector erfolgreich abgeschlossen; die Fachhändler können damit aus dem Schlotterer-Webshop ihre Auftragsdaten ins firmeneigene EPR-System automatisch importieren. Damit sparen sich die Kunden die zeitaufwendige und fehleranfällige Stammdatenanlage und -pflege.

Im März wird der von der Schlotterer Sonnenschutz GmbH neu entwickelte textile Sonnenschutz am Markt eingeführt. Die neuen textilen Screens sorgen für eine optimale Beschattung von bis zu 15 m2 großen Fenstern sowie Fassaden und verhindern die Überhitzung der Innenräume im Sommer. Das windfeste textile Zip-Gewebe reflektiert die Sonneneinstrahlung bis zu 70% und leistet somit einen wesentlichen Beitrag zur Energieeffizienz eines Gebäudes. Die Hitze bleibt vor dem Fenster und das Beste kommt dabei ins Haus: Tageslicht. Perfekt beschattete und gleichzeitig angenehm helle Räume sorgen für mehr Wohlbefinden im Haus und eine natürliche Raumatmosphäre. Die textilen Screens bieten sicheren Blend- und Hitzeschutz sowie eine gute Durchsicht nach draußen und schützen vor unerwünschten Einblicken bei Tag und Nacht. Sie sind windbeständig, wetterfest, praktisch wartungsfrei und in großer Farbvielfalt sowie mit kombiniertem Insektenschutz erhältlich. Wie alle intelligenten Schlotterer-Sonnenschutzsysteme lassen sich textilen Screens einfach per Tablet oder Smartphone steuern.

Die Bedeutung von Sonnenschutz steigt weiter
Die Nachfrage nach intelligenten Sonnenschutzsystemen, die eine Überwärmung des Raumklimas sowie unangenehme Blendung vermeiden und gleichzeitig gute Durchsicht nach draußen gewähren, ist in den vergangenen Jahren maßgeblich gestiegen. Es ist davon auszugehen, dass Sonnenschutz bei Neubau und Sanierung von Gebäuden zunehmend an Bedeutung gewinnen wird. Diese Entwicklung lässt die Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH zuversichtlich in die Zukunft blicken. Das Tennengauer Unternehmen rechnet auch 2020 mit einem deutlichen Umsatz-plus. „Wir haben allen Grund, optimistisch in das neue Geschäftsjahr zu starten“, meint Gubitsch. „Wir können mit einem Wachstum von rund sieben Prozent rechnen, das wäre ein Umsatzplus von 5,6 Mio. Euro. Insgesamt gehen wir von einem geplanten Gesamtumsatz über alle Produktgruppen von rund 90 Mio. Euro aus.“ (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL