INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Trauer um Alpla-Gründer Alwin Lehner © Alpla

Firmengründer Alwin Lehner.

© Alpla

Firmengründer Alwin Lehner.

Redaktion 14.06.2018

Trauer um Alpla-Gründer Alwin Lehner

Der Firmengründer des auf Kunststoffverpackungen spezialisierten Unternehmens ist am Dienstagabend im Alter von 86 Jahren verstorben.

HARD. Am Abend des 12. Juni ist Alwin Lehner gestorben. Alwin Lehner, geboren 1932 in Bregenz, gründete im Jahr 1955 gemeinsam mit seinem Bruder Helmuth Lehner die „Alpenplastik Lehner Alwin GmbH“. Er führte das Unternehmen zu internationalem Erfolg.

Der gelernte Maschinenbauer war in den Anfängen die innovative Triebfeder des Unternehmens. Er begeisterte sich stets für technische Herausforderungen und zeichnet für wegweisende Erfindungen verantwortlich. Bereits neun Jahre nach der Unternehmensgründung legte Lehner den Grundstein für die weltweite Präsenz von Alpla: Erste Werke im Ausland waren 1964 Markdorf in Deutschland und 1968 San Joaquin in Venezuela.

1997 trat Alwin Lehner aus der operativen Leitung der Alpla-Firmengruppe aus, um sich auch weiterhin auf technische Entwicklungen zu fokussieren; seine Rolle in der Geschäftsleitung wurde ab diesem Zeitpunkt von seinem Sohn Günther vollumfänglich übernommen. Alwin Lehner war bis ins hohe Alter fast täglich in der Firma präsent.

In mehr als 40 Ländern präsent
Alpla gehört zu den führenden Unternehmen für Kunststoffverpackungen. Rund 19.300 Mitarbeiter produzieren weltweit an 176 Standorten in 45 Staaten maßgeschneiderte Verpackungssysteme, Flaschen, Verschlüsse und Spritzgussteile. Die Anwendungsbereiche der Qualitätsverpackungen sind vielfältig: Nahrungsmittel und Getränke, Kosmetik und Pflegeprodukte, Haushaltsreiniger, Wasch- und Putzmittel, Motoröl und Schmiermittel.

Zudem betreibt Alpla an drei Standorten (Österreich, Polen, Mexiko) Recyclingwerke mit einer jährlichen Kapazität von 65.000 t lebensmitteltauglichem, recyclierbarem rPET. Im Jahr 2015 feierte Alpla sein 60-jähriges Firmenjubiläum. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL