LUXURY BRANDS & RETAIL
Licht und Schatten auf höchstem Niveau © Flos Holter

Mit architektonischer Harmonie des Gesamtbilds erzielt man gewünschten Schatten.

© Flos Holter

Mit architektonischer Harmonie des Gesamtbilds erzielt man gewünschten Schatten.

Redaktion 05.07.2019

Licht und Schatten auf höchstem Niveau

Peckal Agency/Flos Ein innovatives Lichtkonzept für einen Wellness-Schauraum zum Wohlfühlen

Wels. Weiße Sanitärkeramik, perfekt ausgeleuchtet vor dunklen Wänden oder auffallend gemus­terten Wandtapeten, warmfarbige Holz- und Fliesenböden, Dekovasen und -körbe aus natürlichen Materialien … Die Rede ist von den neuen Mein Holter Bad-Ausstellungen im 17. Bezirk in Wien und in St. Johann im Pongau.

Das neue Konzept

Die in Wels ansässige Peckal Agency hat mit Flos, einem der weltweit führenden Unternehmen für Beleuchtungs-Design, für beide Schauräume ein emotionales Lichtkonzept gestaltet. Für die Lichtplanung war Norbert Chmel verantwortlich, in enger Abstimmung mit Monika Horvath, Ausstellungs- und Messeplanung bei Holter.
„Mit dem neuen Lichtkonzept, das ausschließlich mit ultrawarmweißem und warmweißem Licht arbeitet, sind wir bewusst einen neuen Weg gegangen und haben den Schauraum zu einer Wohlfühloase gemacht”, so Manfred Peckal.
In den beiden Schauräumen kamen nicht weniger als 1.280 Leuchten zum Einsatz. Norbert Chmel plante aber nicht nur das Licht, sondern auch den Schatten. So sind die Eingänge zu den einzelnen Musterkojen bewusst dunkel gehalten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL