LUXURY BRANDS & RETAIL
Von Sommeliers geliebt: Die Spezialitäten von Lallier © beigestellt

Wenn der Geschmack entscheidet: das bemerkenswerte Sortiment von Lallier.

© beigestellt

Wenn der Geschmack entscheidet: das bemerkenswerte Sortiment von Lallier.

Redaktion 30.11.2018

Von Sommeliers geliebt: Die Spezialitäten von Lallier

Genusstipp Kleinere Champagner-Häuser wie Lallier überzeugen mit außergewöhnlichen Qualitäten zu fairen Preisen

Golling. Das Champagner-Haus Lallier liegt in Aÿ im Herzen der Champagne und wurde bereits im Jahre 1906 gegründet. René James Lallier übernahm das Haus 1996 und schlug eine neue Richtung ein. Da er keinen direkten Nachfolger hatte, übertrug er seinem Freund und langjährigen Önologen Francis Tribaut 2003 das Haus, das dadurch einen neuerlichen Qualitätsschub erhielt.

Lallier verfügt über 40 ha Rebflächen in Grand-Cru Lagen (60% Pinot Noir, 40% Chardonnay).
Die Champagner haben einen starken Charakter, Eleganz, Fülle und Komplexität sowie eine feine mineralischen Frische.
Die Serie „R” der Maison Lallier steht für „Récolte”, dem französischen Wort für Ernte, gefolgt von einer Jahreszahl. Diese Bezeichnung bedeutet, dass der jeweilige Champagner auf dem angeführten Jahrgang basiert. Der aktuell verfügbare Jahrgang ist 2014, der Name des Champagners lautet daher Lallier R014.
Eine Besonderheit ist die Zero Dosage: Sie lagert 46 Monate auf der Hefe und wird hierfür „sous liège” , das heißt mit Korken und Agraffe anstatt mit dem herkömmlichen Kronkorken, verschlossen. Folglich müssen alle Flaschen zum Degorgieren per Hand geöffnet werden, doch der Aufwand lohnt sich, weil sich diese Methode positiv auf die Entwicklung des Champagners auswirkt.
Das Weinhandelshaus Döllerer aus Golling vertreibt die Champagner von Lallier in Österreich. Neben der „R”-Serie und der Zero Dosage sind noch weitere Spezialitäten wie der „Blanc de Blancs Grand Cru”, der „Ouvrage Grand Cru” und der „Rosé Brut Premier Cru” erhältlich, einige davon auch im exklusiven Magnum-Format.
Im Supermarkt sucht man diese exquisiten Weine vergeblich, sie sind ausschließlich im Fachhandel, in der Gastronomie oder über den Döllerer-Webshop (www.weinhandelshaus.at) erhältlich. (ws)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL