MARKETING & MEDIA
Benni Raich wird ORF-Experte ORF/Roman Zach-Kiesling

Benni Raich

ORF/Roman Zach-Kiesling

Benni Raich

Dinko Fejzuli 15.12.2015

Benni Raich wird ORF-Experte

Debüt am 22. Dezember in Madonna

Wien. Er war gemeinsam mit Hermann Maier einer der erfolgreichste Skirennläufer weltweit – und ist bis heute eine der beliebtesten Persönlichkeiten des Landes. Jungvater Benni Raich, der im Sommer seine Karriere beendet hat, bleibt den ORF-Wintersportfans erhalten: Der Pitztaler wird erstmals am 22. Dezember beim Herren-Slalom von Madonna als ORF-Experte beim Präsentator im Zielraum für Slalom- bzw. Riesenslalom-Expertisen sorgen.

Für ORF-TV-Sportchef Hans Peter Trost ist „Benni Raich im Team zu haben ein Glücksfall für den ORF und alle Wintersportfans. Neben den unglaublichen Erfolgen als Sportler zeichnete Raich aus, dass er nie nach Ausreden gesucht und die Dinge stets beim Namen genannt hat. Diese Eigenschaften machen ihn zum idealen ORF-Experten.“

Benni Raich über diesen Rollenwechsel: „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und Herausforderung. Mit Madonna, Adelboden, Kitzbühel und Schladming kommentiere ich sowohl die großen Heimrennen als auch die Klassiker – viele Zuseher, schwere Rennen, gute Stimmung. Das war als Fahrer schon immer etwas ganz Besonderes, und ich denke, es wird auch als Experte großen Spaß machen, diese Rennen zu begleiten und dem Publikum näherzubringen.“

36 Weltcup-Siege, ein Gesamt-Weltcup-Sieg, acht Einzel-Weltcup-Kristallkugeln, 14 Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften, davon fünf in Gold – mit dieser Erfolgsbilanz gehört Benni Raich zu den Allzeitgrößen des (Winter-)Sports. Für den ORF wird er nach Madonna di Campiglio auch in Adelboden (9. und 10. Jänner), Kitzbühel (22. und 24. Jänner), Schladming (26. Jänner) und St. Moritz (19. und 20. März) mit von der Partie sein.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema