MARKETING & MEDIA
Creative Tactics setzt auf "Open Agency-Modell" © Patrick Langwallner
© Patrick Langwallner

Redaktion 16.06.2021

Creative Tactics setzt auf "Open Agency-Modell"

Das Prinzip der „Open Agency“ in der Salzburger Schrannengasse vereint die Vorteile und die Expertise von Freelancern mit der Manpower und der Infrastruktur einer Full Service-Agentur.

SALZBURG. Mit klassischen Agenturstrukturen und Hierarchien brechen und das Zusammenarbeiten von Einheiten neu denken – das ist die Philosophie, nach der Creative Tactics-Gründer Klaus Laimer sein Team aufstellt. “Ich bin davon überzeugt, dass die Zeiten von klassischen Werbeagenturen und alteingesessenen Strukturen vorbei sind“, sagt Laimer.

Flexible, wandelbare Einheiten, perfekt auf die Anforderungen eines Kunden oder Projekts zugeschnitten, sind seiner Meinung nach die Zukunft der Kommunikations- und Werbebranche. So versucht der kreative Salzburger mit einem kompakten Kernteam aus fünf Angestellten Seite an Seite mit aktuell vier Freelancern, die klassische Agentur-Struktur aufzubrechen, um Kreativität und Effizienz zu maximieren. Auf rund 130 m2 Bürofläche werden bei Creative Tactics in der Schrannengasse 10E gemeinsame Synergien bestmöglich genutzt und somit langfristig das Modell einer Open-Agency in die Tat umgesetzt. 


Expertise, Ideen und Kunden teilen

Worauf beruht nun aber das Open Agency-Modell und worin liegt der Unterschied zum Co-Working-Space? „Das Open Agency-Modell basiert auf einem kooperativen Mind-Set. Im Gegensatz zu einem Co-Working-Space teilen wir nicht nur die Räumlichkeiten, sondern auch unsere Expertise, unsere Ideen und letztendlich unsere Kunden. Das erfordert vor allem Ehrlichkeit und gegenseitiges Vertrauen“, erklärt Klaus Laimer. "Wir sind vielfältig aufgestellt, um den ständig wachsenden Anforderungen der Medienlandschaft gerecht zu werden: Ob nun Konzeption, Grafik-Design, Foto- oder Videografie, Webprogrammierung und Projektmanagement – wir bieten durch unser Modell der Zusammenarbeit quasi die Vorteile eines Freelancers, also spezialisiert auf einem Gebiet, flexibel und schnell, vereint mit den Vorteilen einer 10-Personen-Agentur, nämlich Infrastruktur, Manpower und Verlässlichkeit“, erläutert der Creative-Commander die Zusammensetzung von Creative Tactics. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL