MARKETING & MEDIA
Crowd-Kommunikation: Neues White Paper von Ecker & Partner Ecker & Partner

Das neue White Paper von Ecker & Partner.

Ecker & Partner

Das neue White Paper von Ecker & Partner.

Redaktion 03.10.2017

Crowd-Kommunikation: Neues White Paper von Ecker & Partner

Crowdfunding wird im White Paper aus verschiedensten Perspektiven betrachtet.

WIEN. Rund um das zweijährige Bestehen des Alternativfinanzierungsgesetzes (AltFG) stellt Ecker & Partner das neue White Paper „Crowd-Kommunikation“ vor. Die Wiener PR-Agentur hat in der Vergangenheit erfolgreiche Crowdfunding-Projekte der oekostrom AG, des SK Rapid Wien und der Österreichischen Nationalbibliothek in der Kommunikation betreut. Insgesamt konnten dabei 4.782.773 € eingesammelt werden. Nicht zuletzt vor diesem Hintergrund hat sich Ecker & Partner des Themas nun unter dem Blickwinkel eines strategischen Kommunikationselements angenommen.

Crowdfunding wird im White Paper aus verschiedensten Perspektiven betrachtet – von Crowdfunding als Kommunikations-Kampagne anhand von Best Practices über den rechtlichen Rahmen in Österreich und Aspekte des Konsumentenschutzes bis hin zur Zukunft der Finanzierung im Rahmen der Digitalisierung und des gesellschaftlichen Wandels.

Crowdfunding als Kommunikationsmaßnahme
„Bei Crowdfunding handelt es sich um einen Prozess und eine Veränderung, der Rechnung getragen werden muss. Das gilt besonders für Kommunikatoren. Mit dem neuen White Paper bietet Ecker & Partner kompaktes Wissen und ein hilfreiches Nachschlagewerk für den Umgang mit Crowdfunding-Projekten in der Praxis“, so Nicole Bäck-Knapp, geschäftsführende Gesellschafterin von Ecker & Partner.

Besonders ein Aspekt steht im Fokus des White Papers, wie Bäck-Knapp betont: "Es war uns wichtig, darzustellen, dass für die strategische Kommunikationsarbeit Crowdfunding von Beginn an als Kommunikationsmaßnahme begriffen werden sollte. Crowdfunding ist mehr als ‚nur‘ eine weitere Finanzierungsmöglichkeit. Bei der Planung künftiger PR-Maßnahmen sollte mitbedacht werden, ob Kommunikationsziele auch über Crowdfunding-Modelle erreicht werden können. Etwa wenn es darum geht, Kunden oder sonstige Stakeholder zu engagierten Mitstreitern zu machen, Communities aufzubauen, oder neue Zielgruppen und Medien zu erreichen.“

Mit dem grafischen Konzept und dessen Umsetzung wurde die En Garde Design Company beauftragt, die auch für die Entwicklung des visuellen Konzepts der österreichischen Crowdfunding-Plattform Conda verantwortlich zeichnete. (red)

Das neue White Paper steht ab sofort auch als kostenloser Download über die Ecker & Partner-Website zur Verfügung: http://www.eup.at/crowd-kommunikation-neues-white-paper-von-ecker-partner/

Noch mehr Insights zu PR-Agenturen finden sich außerdem diesen Freitag im „medianet“ PR-Agenturen-Special.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema