MARKETING & MEDIA
Ein klarer Mehrwert © Himmelhoch PR/Nadja Nemetz
© Himmelhoch PR/Nadja Nemetz

Redaktion 31.10.2019

Ein klarer Mehrwert

Für Österreichs beste PR-Agentur Himmelhoch ist klar: Livemarketing gewinnt an strategischer Bedeutung.

WIEN. Vergangenen April wurde Himmelhoch, die mit 46 Kommunikationsprofis mitarbeiterstärkste PR-Agentur Österreichs, bei den xpert.awards nicht nur zur besten PR-Agentur des Landes, sondern auch zur zweitbesten heimischen Livemarketing-Agentur gekürt.

Aktuell macht diese mit zahlreichen Events von sich reden: Zuletzt etwa mit „Mix it like a woman”, dem einzigen Wettbewerb nur für weibliche Barkeeperinnen im Auftrag des Kunden Puchheimer, oder auch mit den „Business Maniacs” im Auftrag der Wirtschaftskammer Wien, dem Netzwerk Junge Wirtschaft Wien und der Wirtschaftsagentur Wien – über 2.000 Jungunternehmer, Gründer und Start-up-Interessierte strömten dafür in die Wiener Ottakringer Brauerei. Für Aufsehen gesorgt hat Himmelhoch auch mit einer Reihe an „Streichen”, um den Wiener Bürokratiedschungel gemeinsam mit der Jungen Wirtschaft Wien aufzuzeigen.
„Im Rahmen des Schildbürgerstreichs haben wir Straßenschilder in der Wiener Schleifmühlgasse mit damit verbundenen Forderungen oder Mängeln in der Bürokratie beklebt und so aufgezeigt, welche Hürden und Stolpersteine den Wiener Unternehmern Tag für Tag in den Weg gelegt werden”, berichtet Eva Mandl, Geschäftsführerin von Himmelhoch.Denn: Im digitalen Zeitalter reichen klassische Pressekonferenzen, um eine mediale Präsenz zu erreichen, oftmals nicht mehr aus; vielmehr sind heutzutage eine kreative Idee und deren Inszenierung ausschlaggebend für den Output.

Gemeinsame Anlaufstelle

Mit der Übernahme der Event-Agentur Muse Communication (kurz: Muse) mit Daniela Haraszti an der Spitze bietet Himmelhoch Kunden aus sämtlichen Branchen seit vergangenem Sommer eine gemeinsame Anlaufstelle für PR- und Eventagenden. „Im digitalen Zeitalter ist es wichtiger denn je, den Kontakt zu den Kunden, den Zielgruppen und dem Netzwerk face-to-face zu pflegen. Deshalb setzen wir auf ‚Human Digital', die Verbindung zwischen digitaler Kommunikation und persönlichem Kontakt. Dies soll sich als zentrales Konzept durch all unsere Event-Projekte ziehen”, so Mandl.

Events brauchen Mehrwert

Livemarketing gewinnt, so ist sich Agenturchefin Mandl sicher, zunehmend an strategischer Bedeutung. Doch egal, ob es sich um einen exklusiven Event in intimem Rahmen oder eine spektakuläre Großveranstaltung handelt: „Potenzielle Gäste suchen sich die Events, die sie besuchen, heutzutage sehr genau aus. Die Veranstaltung muss ihnen sofort einen klaren Mehrwert bieten und sich beispielsweise durch herausragende Speaker, ein außergewöhnliches Entertainment-Programm oder die Tatsache, dass man dort Menschen trifft, die man sonst nicht so schnell kennenlernt, auszeichnen. Jedenfalls benötigt ein Event eine spezielle Form der Inszenierung, die nicht von der Stange kommt und emotionalisiert”, gibt Haraszti, Director Strategy & Muse Events bei Himmelhoch, zu bedenken.

Überraschende Locations

Haraszti ist bereits seit 26 Jahren in der Eventbranche aktiv und hat dabei den Wandel in dieser Branche hautnah miterlebt: „Vor allem die Location-Auswahl gestaltet sich heute ganz anders. Der Veranstaltungsort muss überraschen oder gar zweckentfremdet werden. Und so laden wir immer häufiger in private Wohnungen, Lofts, Museen oder Galerien.”

Angesprochen auf aktuelle Trends im Livemarketing, erklärt Haraszti: „Ein Event muss heutzutage den digitalen Ansprüchen gerecht werden – dabei spielt etwa die Automatisierung im Bereich des Einladungs- und Einlassmanagements, wie es unter anderem der Himmelhoch-Kunde und Event Marketing- Spezialist eyepin anbietet, eine immer tragendere Rolle.”
Eines hat sich nicht geändert: Für das kulinarische Wohl der Gäste will gesorgt sein. Hier zeichnet sich, wie in vielen anderen Bereichen, ein klarer Trend zu Regionalität und Nachhaltigkeit ab – „die Speisen sollen jedoch nicht nur schmecken und regional sein, sondern auch so angerichtet werden, dass sie möglichst Instagram-tauglich sind”, weiß Event-Expertin Haraszti.
Man darf gespannt sein, was sich Himmelhoch für den Höhepunkt der Eventsaison, die Vorweihnachtszeit, einfallen hat lassen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL