MARKETING & MEDIA
Emmy Awards-Juroren zu Gast in Wien © leisure communications / Christian Jobst

Nathaniel Brendel, Armin Luttenberger, Claudia ­Unterweger, Katharina Jeschke, Jakob Pochlatko.

© leisure communications / Christian Jobst

Nathaniel Brendel, Armin Luttenberger, Claudia ­Unterweger, Katharina Jeschke, Jakob Pochlatko.

Redaktion 16.09.2022

Emmy Awards-Juroren zu Gast in Wien

WIEN / NEW YORK. Am 21. November 2022 sind die Blicke der Fernsehwelt nach New York City gerichtet, wenn mit den International Emmy Awards bereits zum 50. Mal die Preise verliehen werden. Ein wichtiger Schritt zu den „Oscars des Fernsehens” sind die 32 Semifinal-Jurierungen, die im Vorfeld rund um den Globus stattfinden.

Am Montag war es in Wien so weit und die Bundeshauptstadt rückte in das internationale Scheinwerferlicht: Auf Einladung von Epo-Film, IMZ International Music + Media Center sowie ORF-Enterprise und mit Unterstützung der Hallmann Holding gastierten 25 Juroren aus ganz Europa in der Bundeshauptstadt, um untertags im Hilton Vienna Plaza Einreichungen in den Kategorien „Arts Programming” und „Best Performance by an Actor” zu bewerten. Am Abend traf man sich beim eleganten Cocktail Prolongé im Palais Schönburg – dieser hat sich zum beliebten Networking-Treff entwickelt.
Gesichtet wurden unter anderen: Thomas Angermair (Dorda Rechtsanwälte), Nicole Beutler (Schauspielerin), Felix Breisach (Produzent), Thomas Brunner (Sabotage Filmproduktion), Julia Cencig (Schauspielerin), Michaela Chromy (RTR Austria), Beatrice Cox-Riesenfelder (International Advertising Association), Dinah Czezik-Müller (Terra Mater Factual Studios). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL