MARKETING & MEDIA
Freudebringer baut Kooperationspartnernetzwerke in Tourismusgebieten aus © Magdalena Possert

Niko Pabst.

© Magdalena Possert

Niko Pabst.

Redaktion 13.09.2021

Freudebringer baut Kooperationspartnernetzwerke in Tourismusgebieten aus

Die Promotionagentur Freudebringer sampelt Produkte inmitten der Natur und erreicht so naturbegeisterte und sportaffine Menschen.

WIEN. Urlaub in Österreich – er ist auch 2021 bei der einheimischen Bevölkerung sehr beliebt. Aus diesem Grund baut die Werbeagentur Freudebringer ihre Partnerkooperationen im touristischen Umfeld aus und sampelt Produkte wie das Gasteiner Energy Water über Wanderhütten, Wanderhotels, Talstationen, Bergbahnen, Schigebieten und Hochseilklettergärten. Verteilnetzwerke werden von der Agentur Freudebringer für jedes Produkt individuell konzipiert und verfeinert.

„Wir freuen uns immer, wenn wir unsere Netzwerke erweitern und dadurch neue Partner gewinnen, denn so erreichen wir gezielt spezifische Zielgruppen“, sagt Geschäftsführer Niko Pabst von der Agentur Freudebringer. Die Werbeagentur Freudebringer plant zielgruppengenaue Kampagnen, indem sie Produktsamples in einem vertrauensvollen Umfeld von Testimonials, Experten oder Sympathieträger verteilen lässt.

Richtige Zielgruppe und ein 
vertrauenswürdiges Umfeld
Die Verteilung im touristischen Umfeld hat den Vorteil, dass Freudebringer zielorientiert vorgehen kann. Samples werden von den Talstationsleitern der Bergbahnen, den Kletterführern oder den Rezeptionisten in den Wanderhütten sowie Wanderhotels persönlich übergeben. „Das wirkt, denn gerade das Personal am Empfang wird in Österreich als besonders freundliche und sympathische Berufsgruppe wahrgenommen“, findet Pabst.

Die persönliche Übergabe schafft ein positives Image und einen überzeugenden Markenauftritt. Zudem stehen die Netzwerkpartner der Agentur Freudebringer in direktem Kontakt mit ihren Besuchern, Kunden oder Gästen, wodurch wertvolles Feedback eingeholt wird. “Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit der Agentur Freudebringer, denn so können wir unsere Zielgruppe der Sportbegeisterten und Aktiven direkt erreichen“, so die Junior Brand Managerin Ulli Grubhofer von Gasteiner. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL